Diese Frage wartet auf Beantwortung

U-Bahn-Linien werden nicht mehr angezeigt, trotz richtiger Einstellungen und Neuinstallation. Was tun?

Hallo Bahn-Team,
Für ganz Dortmund werden mir seit mehreren Wochen alle U-Bahn-Verbindungen außer der U43 nicht mehr in der Bahn-App angezeigt. Mir werden umständliche Alternativen per Bus angezeigt, wähle ich Busse aus den Verkehrsmitteln, findet die App keine Verbindungen im angegebenen Zeitraum. Und das, obwohl laut meiner Erfahrung, bahn.de und der VRR-App alle U-Bahn-Linien regulär verkehren. Ich habe mehrmals überprüft, dass in den Einstellungen alle Verkehrsmittel angewählt sind. Auch eine Neuinstallation der App hat nicht geholfen. Was kann ich tun, um mir nicht umständlich in Kombination mehrerer Apps meine täglichen Bahn-Verbindungen raussuchen zu müssen?
LG bla

bla
bla

bla

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo bla,

es liegen noch nicht von allen Verkehrsverbünden alle Fahrplandaten für den Fahrplanwechsel vor. Sobald uns diese von den entsprechenden Verkehrsunternehmen zugespielt wurden, finden Sie sie auch im DB Navigator und auf bahn.de. Haben Sie bitte noch ein wenig Geduld. /ja

Ist mir auch aufgefallen. Alle bus und Straßenbahn Verbindungen sind weg.
Und warum nimmt ihr nicht die alten Fahrpläne oder einen hinweis bei der suche der Verbindungen das Aktuell alle Bus und Straßenbahn Verbindungen nicht angezeigt werden.weil die Aktulisierung nicht vorliegt. habt ja sonst alle mögliche Infos immer dazwischen. ????

Und so viel hat sich da auch nicht geändert was die abfahrt Pläne der in Dortmund fahrende Busse ect angeht.das die Bahn dadurch irrefürende Informationen herausgeben könnte.
Ich glaube mal eher das einer von der Technik einfach seine finger zu schnell wahren als sein Kopf xD.

ich finde ihr macht es euch zu leicht Zitat Anfang ," liegen noch nicht von allen Verkehrsverbünden.... und entsprechenden Verkehrsunternehmen zugespielt wurden,....." Zitat Ende.

Ich bin jahrelang ein treuer kunde, und sowas hab ich bis dato nicht erlebt,
also Frage.
Warum nimmt ihr nicht die alten Pläne die ihr habt und arbeitet erstmal damit ??
anstelle einfach alles wegzulassen und klammheimlich das so hinzustellen ?
es ist doch echt nicht schwierig entweder alte Pläne rein oder eine INFO drauf .

" Sehr geehrte Fahrgäste.
Auf Grund der Neue Fahrpläne kann es vorkommen das in manchen Regionen die Örtliche Nahverkesverbindungen nicht angezeigt werden,Leider liegen uns noch nicht die Aktuellen Verbindungen von den örtlichen Betreiber vor.
Sie haben in diesem Fall die Möglichkeit bei den örtlichen Betreiber auf der Homepage über die aktuelle örtliche Verbindungen sich zu informieren.
Wir bitten dieses zu entschuldigen und arbeiten fieberhaft daran ihnen den gewohnten Service so schnell wie es geht wieder anzubieten.

Mit Freundlichen Grüsen

Ihre Deutsche bahn."

sowas ist doch echt schnell und nicht schwer geschrieben oder ?.
ihr könnt und Dürft gerne mein text als Vorlage verwenden ^^

in diesem Sinne
Grüsse Borowski

Hallo Borowski, es ist zwar lieb gemeint, doch es ist wesentlich komplexer, als Sie es sich vorstellen. Es gibt keine Pflicht, dass die städtischen Verkehrsunternehmen ihre Fahrpläne an die Deutsche Bahn übermitteln müssen. Die Regel sieht so aus, dass die Verkehrsunternehmen ihre Daten an den Verkehrsverbund übermitteln und es anschließend an das Europäische Fahrplanzentrum weitergeleitet wird. Von dort aus bezieht die Deutsche Bahn die Fahrplandaten externer Verkehrsunternehmen. Wenn keine Verbindung gefunden werden kann, erfolgt somit eine Fehlermeldung, dass keine Fahrpläne zur Suchanfrage gefunden werden können. Ebenso können wir auch nicht einfach die alten Fahrpläne in der Reiseauskunft weiterabbilden, denn diese sind ja nicht mehr aktuell. Abschreiben können wir die Fahrpläne ebenso nicht, da über die Daten das jeweilige Verkehrsunternehmen entscheidet. Die Deutsche Bahn hat kein Monopol, dass auf bahn.de komplett alle Verkehrsdaten enthalten sein müssen. Hier sind wir auf die Zulieferung angewiesen. /ch