Frage beantwortet

Stornogebühren?

Guten Tag.
Ich habe mir ein Handyticket für eine Langstrecke gekauft. Leider vor lauter Eile in die falsche Richtung für 23€. Es war laut Reisezentrum nicht möglich das Ticket umzubuchen, weshalb ich mir nochmals ein Ticket in passender Richtung für 27€ buchen musste...
Die Stornierung des Online-Tickets kostete mich 17.5€. Kann man mir bitte erklären, wie solch ein "Erstattungsentgelt" gerechtfertigt sein kann? Ein ONLINE Ticket ONLINE zu stornieren, sollte abgesehen von dem in Stand halten eines Algorithmus, keine personellen Kosten erzeugen?

sitzpillow
sitzpillow

sitzpillow

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Guten Morgen sitzpillow,

die Frage war ja eher wie sich die Stornogebühr in Höhe von 17,50 € rechtfertigt. Bei den Sparpreisen erheben wir bis einen Tag vor dem 1.Geltungstag diesen Betrag um Hamsterkäufe zu unterbinden. Würden wir keine Stornokosten erheben, gäbe es mitunter Nutzer die die günstigsten Preise aufkaufen und erst kurz vor der Fahrt alle übrigen Fahrten stornieren. Somit wären für andere Nutzer nur noch die teuren Sparpreise verfügbar. Das Stornierungsentgelt soll daher etwas abschreckend wirken. Beim Flexpreis wird die Erstattung bzw. der Umtausch erst ab dem 1. Geltungstag kostenpflichtig. Hiermit soll unterbunden werden, dass Fahrkarten zur Fahrt genutzt werden und anschließend zurückgegeben werden.

Sollte man sich dennoch im Tag oder bei der Strecke vertan haben - was durchaus immer wieder passieren kann - ist es ratsam sofort den Online-Service zu kontaktieren der sicher eine geeignete Lösung findet. Auch bei Automatentickets sind die Kollegen im Reisezentrum angehalten äußerst kulant zu verfahren.

Ich hoffe die Antwort ist etwas zufriedenstellender als die eher kundenunfreundliche und im Tonfall teils vergreifende meines Vorredners. Dafür bitte ich an dieser Stelle vielmals um Entschuldigung.

Trotz der Unannehmlichkeiten wünsche ich dennoch eine gute Fahrt.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Für solche gelegentlichen Mißgeschicke gibt es ja auch den Kulanzweg, doch statt den Kulanzweg über den Online Service zu gehen hast Du eigenmächtig storniert und gezahlt.

Für solche Fälle wäre das der richtige Weg.
0180 6 10 11 11 - Fragen zur Buchung eines Online-Tickets
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf
Der Online-Service beantwortet rund um die Uhr Ihre Fragen zur Fahrkartenbuchung auf http://www.bahn.de.

Übrigens vor Kaufabschluß hast Du ausdrücklich der AGB der DB zugestimmt, wenn Du sie vorher nicht gelesen hast liegt das nicht in Verantwortung des Anbieters, der nach treu und Glauben darauf vertrauen kann das Du Kenntnis des Inhaltes der AGB als Vertragsgrundlage zugestimmt hast.

Guten Morgen sitzpillow,

die Frage war ja eher wie sich die Stornogebühr in Höhe von 17,50 € rechtfertigt. Bei den Sparpreisen erheben wir bis einen Tag vor dem 1.Geltungstag diesen Betrag um Hamsterkäufe zu unterbinden. Würden wir keine Stornokosten erheben, gäbe es mitunter Nutzer die die günstigsten Preise aufkaufen und erst kurz vor der Fahrt alle übrigen Fahrten stornieren. Somit wären für andere Nutzer nur noch die teuren Sparpreise verfügbar. Das Stornierungsentgelt soll daher etwas abschreckend wirken. Beim Flexpreis wird die Erstattung bzw. der Umtausch erst ab dem 1. Geltungstag kostenpflichtig. Hiermit soll unterbunden werden, dass Fahrkarten zur Fahrt genutzt werden und anschließend zurückgegeben werden.

Sollte man sich dennoch im Tag oder bei der Strecke vertan haben - was durchaus immer wieder passieren kann - ist es ratsam sofort den Online-Service zu kontaktieren der sicher eine geeignete Lösung findet. Auch bei Automatentickets sind die Kollegen im Reisezentrum angehalten äußerst kulant zu verfahren.

Ich hoffe die Antwort ist etwas zufriedenstellender als die eher kundenunfreundliche und im Tonfall teils vergreifende meines Vorredners. Dafür bitte ich an dieser Stelle vielmals um Entschuldigung.

Trotz der Unannehmlichkeiten wünsche ich dennoch eine gute Fahrt.

Gruß, Tino!

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Seine Frage wird aber wahrscheinlich auch etwas spezieller sein,
gerade gebucht .. nur vertan ... die wenigsten wissen sie tun könnten,
und helfen sie sich selbst ... fühlen sie sich abgezockt oder was auch immer.

Das ließe sich auch anders regeln, das zum Beispiel innert 24 Stunden kostenfrei
stornierbar anstatt sich dazu z. B. recht lange in einer Warteschleife einer Hotline
zu vergnügen ...
.. und höhere Sparpreise oft nur geringfügig niderer als Flexpreis hamster sicher keiner.