Frage beantwortet

Wie kann ich eine Telefonnummer des Bahnhofes in Tübingen bekommen?

Gepächstück verloren, nicht aufgetaucht, schlechte Behandlung

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Naja aber unter dem angegebenen Link steht die zuständige 3S Zentrale, diese kann (sofern vorhanden) ggf. zur Fundstelle durchstellen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die bekommt man seltsamer weise nicht mal hier: http://www.bahnhof.de/bahnhof-de/Tuebingen_Hbf.html?hl=T%... über telefonbuch.de immerhin die dortige
Bahnhofsmission die einen evt. auch ein Stück weiterhelfen könnte.

Und bitte nicht soviel Hoffnung machen, ich ließ am Bahnhof Tübingen auch schon mal versehentlich etwas stehen. Am nächsten Tag in dortiger Fundstelle (Obergeschoß) nachgefragt ward nicht abgegeben worden.

Bitte auch auf den Wert der verlorenen Sache achten, kostet von solch einer Fundstelle bei Zusendung mit der Post schnell mal 15,- Euro und von der Zentralen Fundstelle 35,- Euro ( auf bahn.de nachlesbar ) inkl. Bearbeitungsgebühr. ( Bei persönlicher Abholung günstiger, dann nur 5,- bzw. 15,- Euro )

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo hanarens,

wichtig ist, dass Sie den Verlust beim Fundservice melden. Einen Bahnhof können Sie nicht direkt telefonisch kontaktieren, dies geht nur über die jeweilige 3-S-Zentrale. Die Rufnummer finden Sie in den Bahnhofsinfos unter dem Link, den Elmaran bereits genannt hat. /si

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gut, das mag sein .. wird da wahrscheinlich dann wohl eher auch von dem der gerade am Telefon sitzt abhängen. Zumindest sehe ich die 3S Zentrale nicht am jeweiligen Bahnhof ansässig und weniger für so etwas zuständig.

Entsprechend Beschreibung auf bahn.de verbleiben an Bahnhöfen abgegebene Fundstücke dort auch nur wenige Tage und werden dann zur Zentrale in Deutschland weitergeleitet, ab da sollte der Wert schon ausreichend hoch sein, denn unter 35,- Gesamtgebühr bekommt man da nichts zurück und Dinge niedereren Wertes werden ohenhin bereits kurzfristig vernichtet.

Gut, ein kompletter Koffer wird sicher schon ein Paar Monate aufbewahrt werden und Dinge gewisser immaterillen Werte sicher auch .. einen harmlosen Schirm z. B. der nicht gerade nah einem deutlich höherem Wert als 35,- Euro oder so ausschaut sicher auch nicht allzulange. ( Die Gebühren wußte ich hier nur auch weil ich vor 2-3 Tage oder so mal bezüglich einer Anfrage nach einem liegen gelassenen Handschuh hier, dazu mal die Bedingungen auf bahn.de dazu erschaute. )