Diese Frage wartet auf Beantwortung

Erstattung?

Hallo, wir sind gestern mit der ICE832,842 aus Wolfsburg gefahren. Abfahrtzeit 20,56 kommt anfahren 21.25 und ist danach liegen geblieben kurz für Fallersleben.
Nach einige versuchen der Zug durch zu starten steigt um 22.44 das Personal van Zug und lässt ein Mitarbeiter der sich in deutsche Sprache nicht gut auskennt hinter. Kein Strom und Lüftung mir in Zug und kein durchsache.
Um 0.25 Ausstieg Fallersleben.

1.30 in Hannover und dann? Mit drei schlafenden Kinder durch Hannover gelaufen so das ausendlich Freunde und wegbringen könnte. Es ist ärgerlich mit drei Kinder zwischen besaufen Leute Mitte in Nacht zu laufen.

Ich finde der deutschen Bahn hat wirklich hier ein slechtes Vorgehensweise.

Mein Sohn ist sein mahlerbuch verloren und sind alle total müde.

Ich erwarte das der Bahn hier ein nette Schadensersatz siehe laßt anders versuch ich das über ein Rechtsanwalt.

Bitte DB protokolliert diesen Ablauf und verbesser Deinen Personal im Zug auf diesen Situationen im Zug.

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es klingt nach einem einer echten Oberleitungsstörung ?

Ihr hättet in Hannover lediglich ein Taxi nehmen brauchen, und dann entsprechend Fahrgastrechte eine Erstattung gelten machen zu können. https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht... für so etwas gibt es bei den Zugbegleitern auch Taxi Gutscheine, es macht dann also Sinn danach auch zu fragen.

So könnt Ihr nur noch für 120 Minuten Verspätung 50% Auf Ticketpreis erstattet bekommen. Bitte auch bedenken, wenn schon kein Strom mehr vorhanden, können Zugbegleiter jedoch auch schwerlich durchsagen tätigen.

@Elmaran Taxikosten werden nicht erstattet, wenn der Zielbahnhof Hannover Hbf war, die 50% vom Ticket dagegen schon. Haben Zugbegleiter tatsächlich Taxigutscheine? Ich höre das zum ersten Mal.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wiso ?
In einem anderem Falle in der Nacht nur andere Großstadt wurde der Fragesteller von der DB hier garmitgeteilt worden das im Gegensatz zur Ablehnung des Centers für Fahrgastrechte sogar zugestanden hätte.

Normal wäre Ankunft in Hannover 21:28 gewesen und gemäß Ausführungen offenbar erst nach 01:00, dazu immerhin noch liegen geblieben in Nähe Abfahrtsbahnhof sowie auch Wolfsburg-Fallersleben ... also quasi direkt nach Ausfahrt Wolfsburg Hbf anstatt irgendwo in der Pampa von Brandenburg.

Klar gibt es auch im Zuge Taxigutscheine, sofern sie auch gerade welche da haben.
Im Grunde sind die Regeln ja sogar so das man sich dies bezüglich erst an die Bahn wenden soll, und da ist um die Uhrzeit ja meist auch nur noch ein Zugbegleiter anwesend da die meisten Info Points geschlossen.

Jeder Fall ist nun mal verschieden. Wenn der letzte Anschluss an einen Nahverkehrszug in Hannover verpasst wurde, werden auch die Kosten für ein alternatives Transportmittel erstattet. Ich bin davon ausgegangen, dass der Hbf in Hannover die letzte Station war, denn offenbar konnte man von dort laufen.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Offenar aber: " durch Hannover gelaufen so das ausendlich Freunde und wegbringen könnte. ", zumindest sind sie von Freunden nach Hause feahren worden.

In dem andern von mir genanntem Falle hatte ich mich allerdings auch gewundert das so geantwotet wurde, da es so ich gelesen Taxie Kosten nur bei planmäßigen Ankünften nach 25:00 geben würde, was so nicht der Fall war, zumal dort auch kein Anschluß an Zug zu erwarten war.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Marcelvg, es tut mir leid, dass Ihr Zug gestern liegen geblieben ist und sich keiner um Sie gekümmert hat.

Über das Servicecenter Fahrgastrechte können Sie Ihren Anspruch auf Entschädigung prüfen lassen. /ki