Frage beantwortet

Wie kann es sein, dass die Platznummern-Angabe an den Zugtüren falsch sind?

Ich bin am 02.12.16 mit dem IC 2225 von Hamburg nach Osnabrück gefahren. Um auf der richtigen Seite in den Wagon zu steigen, habe ich mich an der Beschriftung an den Türen orientiert und bin nicht in der nächst gelegenen Tür eingestiegen sondern in der, die meinem Sitzplatz näher lag. So sollte es jedenfalls laut der Beschriftung außen sein. Tatsächlich musste ich aber den Wagon komplett durchqueren, sehr unangenehm durch den starken "Gegenverkehr" (wegen geänderter Wagenreihenfolge). Die Beschriftung außen und die Nummerierung an den Plätzen sind doch "fest", wie kann es sein, dass das nicht passt? Ich habe mich beim Aussteigen nochmal vergewissert, an Wagen 9 stehen außen die Platznummern-Bereiche verkehrt an den Türen.

Mat2016
Mat2016

Mat2016

Ebene
0
41 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Zugpersonal kann da auch nichts machen. Der Wagen müsste umlackiert werden (oder zumindest die Piktogramme ausgetauscht).
Es geht eben nicht um die umgekehrte Wagenreihung sondern darum, dass die Piktogramme außen am Wagen anzeigen: "Plätze 12-78 linke Wagenhälfte" und "Plätze 80-117 rechte Wagenhälfte", während sich die Plätze 12-78 in Wirklichkeit in der rechten Wagenhälfte befinden und die Nummern 80-117 in der linken.
Und solche Wagen mit "verkehrten" Piktogrammen gibt es - das habe ich selbst schon erlebt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mat2016
Mat2016

Mat2016

Ebene
0
41 / 100
Punkte

An einer Tür steht, ich sage mal 1-55, die genauen Nummern weiß ich nicht mehr, an der anderen Tür 68-120. Wenn ich Platz 114 reserviert habe, steige ich in der Tür mit den Nummern 68-120 ein. Der Platz befindet sich aber auf der anderen Seite, in der Nähe der Tür mit der Angabe der niedrigen Platznummern.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein. Das ist nicht gemeint.
Bei den IC-Wagen ist am einen Wagenende außen unter der großen "2" für die 2. Wagenklasse ein Piktogramm, das auf die Sitzplätze 12-78 hinweist und am anderen Wagenende ist außen unter der großen "2" ein Piktogramm, das auf die Sitzplätze 81-117 hinweist. (Beide Wagenenden also nicht identisch.) Dadurch soll man schon vor dem Einsteigen erkennen können, an welchem Wagenende man am zweckmäßigsten einsteigt um einen kurzen Weg zu seinem Sitzplatz zu haben.
Ja - und Mat2016 hat völlig recht - es gibt einige wenige Wagen der Bauart Bpmz/Bpmbz, da stimmen die Piktogramme außen am Zug nicht mit den Sitzen im Inneren überein. Man hat Platz 117 reserviert, steigt an der Tür ein, die mit "81-117" gekennzeichnet ist, und muss dann feststellen, dass der reservierte Platz am gegenüberliegenden Ende des Wagens ist. Selbst schon mehrmals erlebt.
Außer "da hat wohl wer im Werk gepennt" fällt mir da aber auch keine Erklärung ein.

Mat2016
Mat2016

Mat2016

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Danke Kabo, ich habe mir echt den Kopf zerbrochen, wo mein Denkfehler liegt. Kann natürlich sein, dass das ein Fehler bei der Produktion war. Ich frage mich nur, warum das nicht korrigiert wurde, so ein Wagon ist ja ein paar Jahre in Betrieb und der Aufwand scheint mir überschaubar.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Mat2016, IC 2225 ist gestern mit abweichender Wagenreihung verkehrt. Ich gehe daher davon aus, dass deshalb die kleine Verwirrung mit den Sitzplatznummern zustande gekommen ist. Ich kann dafür nur vielmals um Verzeihung bitten. /ar

Mat2016
Mat2016

Mat2016

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Danke für die Antwort DB, aber sorry, die Problematik ist eine andere. Umgekehrte Wagenfolge hat nichts damit zu tun, dass die dauerhafte Angabe des Nummernbereichs an den Türen nicht mit den tatsächlichen Platznummerierungen, die ja auch fest angebracht sind, übereinstimmt. Und ich bin sicher, dass das so ist, habe mich geärgert und die Beschriftung draußen beim Aussteigen nochmal geprüft.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Von hier aus kann ich das leider nicht nachvollziehen. Wenn dies tatsächlich so war, ist es immer zu empfehlen, sich einmal direkt an das Zugpersonal zu wenden. /ar

Mat2016
Mat2016

Mat2016

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Passt schon, danke für die Antworten. Ich fahre ja nicht oft mit der Bahn, wahrscheinlich gibt's das nur selten und ich hatte Pech. Aber merkwürdig bleibt's. Diese Beschriftung meine ich übrigens: http://www0.f1online.de/preW/004128000/4128339.jpg

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Zugpersonal kann da auch nichts machen. Der Wagen müsste umlackiert werden (oder zumindest die Piktogramme ausgetauscht).
Es geht eben nicht um die umgekehrte Wagenreihung sondern darum, dass die Piktogramme außen am Wagen anzeigen: "Plätze 12-78 linke Wagenhälfte" und "Plätze 80-117 rechte Wagenhälfte", während sich die Plätze 12-78 in Wirklichkeit in der rechten Wagenhälfte befinden und die Nummern 80-117 in der linken.
Und solche Wagen mit "verkehrten" Piktogrammen gibt es - das habe ich selbst schon erlebt.