Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung bei Gutschein

Hallo,
wegen einer mehr als 120 min Verspätung sollte ich 50 % vom Fahrpreis erstattet bekommen. Tatsächlich wurde zuvor mein benutzter Gutschein in Abzug gebracht und ich erhielt nur 50 % auf meine Barbezahlung.
Der Gutschein vorher hatte ja eine Ursache. Wieso ist die Entschädigung nur noch halb so viel Wert. Ist das okay?

Freundliche Grüße

honis56
honis56

honis56

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da Gutscheine offenbar bei Erstattung nicht angerechnet werden.
Sollte es sich dabei jedoch um einen aus einer Erstattung der ja im Grunde Bargeld darstellt handelt, wäre das schon ein starkes Stück. Doch vielleicht kann das das Center für Fahrgastrechte gerade nicht überprüfen, und daher so gehandelt. Wende Dich dazu bitte an das ServiceCenter für Fahrgastrechte.

Für Rückfragen zum Bearbeitungsstand Ihres Antrages erreichen Sie das Servicecenter Fahrgastrechte auch telefonisch unter der Rufnummer 0180 6 20 21 78 (20 ct/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf).

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo honis56,

was für einen Gutschein genau haben Sie denn eingesetzt bei der Buchung? /ti

honis56
honis56

honis56

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Der Gutschein war das Ergebnis einer Reklamation.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Okay, aber welche Art von Reklamation? Bekamen Sie den Gutschein aufgrund von Fahrgastrechten oder war es etwa ein Kulanzgutschein? /ti