Frage beantwortet

Tür ging nicht auf, Weiterfahrt zum nächsten Bahnhof, wer zahlt die Rückfahrt?

Hallo, gestern sind meine Mama und ich mit dem RE von Bremen Richtung Hannover gefahren, als wir in Achim aussteigen wollten und ich auf den Knopf an der Tür gedrückt habe, öffnete diese sich nur ganz wenig, hab versucht noch mehrmals den Knopf zu drücken aber es tat sich nix. Dann sind wir durch die Zwischentür zur nächsten Tür gelaufen aber da war es schon zu spät und der Zug fuhr weiter. Es war leider weit und breit kein Schaffner zu sehen und somit fuhren wir weiter bis nach Verden. Dort nachgeschaut wann der nächste Zug zurück nach Achim fährt, es waren ca. 30 min, die uns aber zu lange waren um in der Kälte zu stehen, ich auch schwanger bin und wir einfach genervt waren, haben wir uns ins Taxi gesetzt der uns dann nach Achim gebracht hat. Meine Frage ist, ob es eine Chance gibt, die Taxikosten erstattet zu bekommen?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ihr könntet Euch in diesem Falle an den DB Regio Kundendialog wenden, sofern Eure Erklärung plausibel erscheint, und nach Recherche auch eine defekte Tür vorhanden war ( nicht temporärer art und weise gemeint ) also in nachweisbarer art und weise vorgelegen haben sollte könnte es möglicher weise über Kulanz einen Ausgleich dafür geben.

Jedoch gehe ich eher auch von einer Kostenminderungspflicht aus, und das wäre 30 Min. später die eine Station zurück zu fahren sofern kein ernsthafter Grund aus gesundheitlichen Gründen quasi zwingend einer Taxifahrt bedurfte. Denn unter 38,- dürfte das kaum gekostet haben, es gibt sogar Landkreise da kosten jene 19,1 KM mal eben um 60,- € ( z. B. im Burgenlandkreis (Naumburg(Saale) 3,10 den KM plus Grundgebühr)

https://www.bahn.de/regional/view/regionen/bremen/info/ra...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ihr könntet Euch in diesem Falle an den DB Regio Kundendialog wenden, sofern Eure Erklärung plausibel erscheint, und nach Recherche auch eine defekte Tür vorhanden war ( nicht temporärer art und weise gemeint ) also in nachweisbarer art und weise vorgelegen haben sollte könnte es möglicher weise über Kulanz einen Ausgleich dafür geben.

Jedoch gehe ich eher auch von einer Kostenminderungspflicht aus, und das wäre 30 Min. später die eine Station zurück zu fahren sofern kein ernsthafter Grund aus gesundheitlichen Gründen quasi zwingend einer Taxifahrt bedurfte. Denn unter 38,- dürfte das kaum gekostet haben, es gibt sogar Landkreise da kosten jene 19,1 KM mal eben um 60,- € ( z. B. im Burgenlandkreis (Naumburg(Saale) 3,10 den KM plus Grundgebühr)

https://www.bahn.de/regional/view/regionen/bremen/info/ra...