Frage beantwortet

Gilt meine Zugbindung auch, wenn es Probleme mit meinem Flug gibt?

Ich hatte 2 Stunden Puffer eingeplant. Da der Flieger kaputt ist, sind diese nun weg. Mein Ticket hat Zugbindung, gilt die nun immer noch? Die American Airline fühlt sich nicht verantwortlich.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Je nach Höhe der Verspätung gibt es ja auch Fluggastrechte und eine Entschädigung für die Flugverspätung. Damit haben sie sie Kosten für den Sparpreis-Zusatz, den Sie benötigen werden, wieder raus.
Der Sparpreis-Zusatz erlaubt, trotz Zugbindung mit einem anderen Zug zu fahren:
https://community.bahn.de/questions/1121130-sparpreis-fruheren-zug-nehmen

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (1)

33%

33% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Je nach Höhe der Verspätung gibt es ja auch Fluggastrechte und eine Entschädigung für die Flugverspätung. Damit haben sie sie Kosten für den Sparpreis-Zusatz, den Sie benötigen werden, wieder raus.
Der Sparpreis-Zusatz erlaubt, trotz Zugbindung mit einem anderen Zug zu fahren:
https://community.bahn.de/questions/1121130-sparpreis-fruheren-zug-nehmen

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ein Sparpreiszusatz ist extrem teuer. Workaround: Sparpreis weiter ins Ausland buchen: statt z.B. von Frankfurt-Flughafen nach Düsseldorf wie folgt bis Arnheim/Arnhem buchen:
Von: Frankfurt Flughafen
Nach: Arnhem
Zwischenhalte: Düsseldorf und Duisburg, Aufenthalt jeweils 48h oder etwas weniger (falls auch Sparpreise in Richtung Niederlande demnächst nur 4 Tage gelten sollten).
Erweiterte Produktwahl:

  • Frankfurt-Flughafen – Düsseldorf Hbf: Nur Nahverkehr (Häkchen bei IC und ICE wegklicken)
  • Düsseldorf Hbf – Duisburg Hbf: Nur Nahverkehr (Häkchen bei IC und ICE wegklicken)
  • Duisburg Hbf – Arnhem: Nur ICE oder IC (so gewünscht, aber hier egal, da es Richtung Arnhem über die Grenze nur im ICE weitergeht)
  • So hat man dann 3 bis 4 Tage Spielraum für die verspätete Ankunft. Zwar ist man im Nahverkehr deutlich langsamer unterwegs, aber bei pünktlicher Ankunft evtl. doch schneller als im IC oder ICE mit 3 Stunden Zeitpuffer vor der Abfahrt. Je nach Preis aber besser ein reines Nahverkehrs-Sonderangebot wie Quer-durchs Land-Ticket zu (noch? 44€) NACH der Landung kaufen.

    Alternativen bei sehr weiter Anfahrt:

    • Rail and Fly, sofern erhältlich
    • Die Bahnbonus-Prämie Freifahrt Flex: Die Rückfahrt kann innerhalb von 1 Monat an 2 beliebigen Tagen erfolgen (festgelegt durch den Zangenabdruck nach Antritt der Rückfahrt)

    Umgekehrt kann es noch schlimmer kommen, wenn statt einer neuen Fahrkarte ein neues Flugticket fällig ist: Obwohl ich im S-Bahn-Bereich wohne, übernachte bei nicht vermeidbaren sehr frühen Abflügen wegen der Unzuverlässigkeit der Münchner S-Bahn daher vorsichtshalber am Flughafen – auch auf eigene Kosten natürlich. (Das sonst oft bevorzugte Auto ist angesichts der happigen Parkgebühren am Flughafen bei längerem Urlaub auch keine Lösung.)

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der/Die Fragesteller/in hat aber schon ein Sparpreisticket also hilft Ihr "workaround" auch nicht mehr weiter. Zumal Ihre Lösung mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht günstiger ist, als im Voraus keine Fahrkarte zu kaufen und direkt bei Ankunft am Flughafenbahnhof am Automat ein Länderticket oder QuerdurchsLand-Ticket zu ziehen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich fuhr genauso wie beschrieben FLEXIBEL von Frankfurt Flughafen nach Düsseldorf Ende April 2015 für 29,25€ mit Bahncard 25 – anstatt „Quer durchs Land“ zu 44€. Allerdings löste ich in Anerkennung der kundenfreundlichen DB-Regelungen zum gleichen Preis nicht nur bis Arnhem, sondern sogar bis Alkmaar, um der niederländischen Bahn NS einen noch größeren Anteil des Gesamt-Fahrpreises zu spenden.

Ich lese hier auch, um Fallen rechtzeitig kennen zu lernen, und z.B. von Haus aus mit dem Auto zu fahren, anstelle bei gestückelten Fahrkarten im DB-ICE um Fahrgastrechte nach Verspätung eines separat gebuchten DB-Zubringer-Zuges zu betteln.

Ich hoffe daher, dem Fragesteller und Milesern für zukünftige Reisen behilflich geworden zu sein, nachdem er jetzt kräftig Lehrgeld bzgl. DB-Kulanz gezahlt hat.

P.S. Für den 22.2.17 kosten solche Karten wie oben beschrieben mit Bahncard25 z.Z. 21,75€ bis Arnhem und 29,25 bis Alkmaar…

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es handelt sich hier ganz offenbar um erhebliche Verspätung eines Fliegers auf dem Flughafen, in diesem Fall ist das Ticket der Bahn wenn Zug weg auch nicht mehr gültig.

In solchen Fällen gelten auch nicht die Fahrgastrechte der Bahn, sondern der Fluggesellschaften welche gemäß Vorgaben der EU schon bei 300,- Euro Entschädigung beginnen, es jedoch auch einer verspäteten Ankunft des Fliegers ab mehr als 3 Stunden bedarf.

Ein Sparpreis dürfte so kurzfristig nach Ankunft auf Flughafen schwerlichst bis gar nicht zu erhalten sein, in dem Sinne also eher ein reguläres Ticket wäre nun zu gebrauchen.

Fazit:
Ist die Verspätung des Fluges nicht mindestens 03:01 Stund gehst Du leer aus.
Hier könnten die Fluggastrechte zumindest bezüglich Fälle wo man Abends nicht mehr heim käme nachgessert werden. - Und seitens der Bahn z. B. auch ein Sparpreis Plus (15,- bis 30,- € je nach Streckenlänge ) angeboten werden, für den Fall welcher nach unter Einhaltung eines min. 90 Min. Puffers ( inkl. kompletten Entboarding ) via einer Bestätigung des Flughafens mit Ticket dennoch Fahrt mit nächster Verbindung zulassen würde.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Der Flieger hat nun fast 4 Stunden Verspätung und ich muss von Frankfurt nach Bremen.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da greifen auf jeden Fall die Fluggastrechte, und Dir stehen je nach dem ob Kurzstrecke oder Langstrecke ect. mindestens 300,- Euro an Entschädigung bei Kurzstrecke zu. Hoffentlich nun nicht via Air Berlin geflogen denn zumindest nach Beiträgen im TV sind die bezüglich Erstattungengsanträgen nicht gerade die besten auf dem Gebiet .. also dort erst hartnäckig bleiben, und möglichst kein Verschiebebahnhof mit sich spielen lassen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In den Fall hilft jetzt kurzfristig nichts anderes: Sparpreiszusatz AM SCHALTER kaufen, sonst kostet es noch mal 12,50€ mehr… Ist zwar blöd gelaufen, aber der große Gewinner ist hier die DB.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich revediere nur noch kurz die 300,- zu mindestens 260,- Euro.
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/fluggastrechte-bei-ve...
Da die meisten Websites auch mit Gültigkeit 2016 nur 250,- Euro Aussagen ...
.. die 300,- hatte ich jedoch häufig genug aus dem TV vernommen.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Theoretisch kommt man übrigens auch für 29,20€ mit Bahncard 25 flexibel von Frankfurt-Flughafen nach Bremen – praktisch ist man im Nahverkehr dann aber 10h unterwegs:

Von: Frankfurt Flughafen
Nach: Padborg
Zwischenhalte: Bremen und Hamburg, Aufenthalt jeweils 48h oder etwas weniger (falls auch Sparpreise in Richtung Dänemark demnächst nur 4 Tage gelten sollten).
Erweiterte Produktwahl:

  • Frankfurt-Flughafen – Bremen Hbf: Nur Nahverkehr (Häkchen bei IC und ICE wegklicken)
  • Bremen Hbf – Hamburg Hbf: Nur Nahverkehr (Häkchen bei IC und ICE wegklicken)
  • Hamburg Hbf – Padborg: Nur ICE oder IC (so gewünscht, aber hier egal, da es Richtung Padborg über die Grenze nur im IC weitergeht)

Mit der Ersparnis gegenüber dem Flexpreis läßt sich eine Übernachtung z.B. in Frankfurt finanzieren (dann ggf. 1. Zwischenhalt an passendem S-Bahnhof in Hotelnähe in Frankfurt anstelle des Zwischenhalts in Hamburg) – und bei Verspätung kann man die Entschädigung als Leidtragener dann für sich behalten.
Zum gleichen Preis kann man übrigens NOCH statt bis Padborg sogar bis Frederikshavn oder Kopenhagen buchen.

An Elmaran: Ja, es wäre schön, nicht nur gelegentlich im Zusammenhang mit Flinkster oder Call-a-Bike von Reisekette zu faseln, sondern auch aufgrund von Verspätungen anderer Zubringer-Verkehrsmittel (Flieger, Bus, Zug,…) außerhalb des einen allein maßgeblichen Sparpreis-Beförderungsvertrages kulant die Zugbindung aufzuheben. Dann könnte man sich solche zeitraubenden Mätzchen oder die Autofahrt sparen, nur um bei Verspätungen flexibel zu bleiben und nicht als eh unschuldig leidender auch noch kräftig draufzuzahlen.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man könnte sich auch solch seltsam wahnsinnige Ideen im praktisch nur Nahverkehr mit Umwegen wie über Bremen bei 49 Stunden Reisezeit bei angeblich nur 29,20 Flex mit möglichst noch horrenden Hotelkosten zusätzlich bei selten unter 100,- erhältlich sparen ...

Wenn man im purem Nahverkehr auch direkt für in nur 12:36 Stunf mit BahnCard 25 Rabatt für allerdings schon 71,70 allein schon nur bis Flensburg kostet sparen .. allein das kostet schon die direkte kürzere Verbindung im Nahverkehr wo dann nur noch der Bus für 3/4 Stund Restfahrzeit hinzukäme.

Frankfurt(M) Flughafen Regionalbf 05:02 12:36 8 S, RE, CAN, ME, BUS 71,70 EUR
Padborg Grenze, Harrislee 17:38

Ansonsten kann ich Deine über Bremen Deine 29,20 unterbieten so auch Deine Fahrzeit von 48 Stund ohne Aufenthalte mit 12:49 Stund inkl. IC zwischen Bremen und Hamburg unterbieten. Was auch hier nur eine Milchmädchen Rechung wäre, denn in den Reisezentren am Frankfurter Flughafen wird er nicht unbedingt selbiges Angebot geraud gesucht bekommen. Zumal unsere Angaben hier bezüglich Sparpreise nur temporärer art und weise sein können, da wenn sie einer liest schon längst vergriffen sein können.

Wir dürfen davon ausgehen das es sich für nunmehr nach etwa 12 Stund sich für ihn längst geregelt hat wie er weiter kommt.