Frage beantwortet

Ich habe versehentlich eine Reise auf den Namen einer Freundin gebucht. Kann ich den Namen im nachhinein ändern?

Ich habe am 18.11.2016 eine Reise mit der Auftragsnummer xxx gebucht. Versehentlich wurde sie jedoch auf den Namen einer Freundin gebucht und nicht auf meinen. Kann ich nun den Namen auf dem Ticket so wie für die Bahnkart Informationen ändern?

[Bearbeitet von DB Bahn am 22.11.2016 um14:00 Uhr: Nennung der Auftragsnummer]

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine nachträgliche Korrektur ist nicht möglich. Und es darf nur die Person mit dem Online-Ticket reisen, deren Name auf dem Ticket steht.
Wenn es ein Flexticket ist, können Sie es vor dem ersten Reisetag kostenfrei stornieren und dann neu auf den Namen Ihrer Freundin buchen.
Bei einem Sparticket können Sie vorm ersten Reisetag gegen eine Gebühr von 17,50 Euro stornieren und dann ebenfalls neu buchen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine nachträgliche Korrektur ist nicht möglich. Und es darf nur die Person mit dem Online-Ticket reisen, deren Name auf dem Ticket steht.
Wenn es ein Flexticket ist, können Sie es vor dem ersten Reisetag kostenfrei stornieren und dann neu auf den Namen Ihrer Freundin buchen.
Bei einem Sparticket können Sie vorm ersten Reisetag gegen eine Gebühr von 17,50 Euro stornieren und dann ebenfalls neu buchen.