Frage beantwortet

Der Bus ist nicht gefahren

Auf meinem Online - Ticket war als letzte Etappe eine Busfaht aufgeführt. Der Bus ist jedoch nicht gefahren. Nach 30 Minuten Wartezeit musste ich für die letzte Teilstrecke mit dem Taxi fahren. Kosten: 48,70 €. Ich bitte um Erstattung.

behrrain
behrrain

behrrain

Ebene
0
51 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Buslinie 5811 (von Oldenburg/Holstein in Richtung Fehmarn) ist von der DB tarifiert. Es lassen sich durchgehende Fahrkarten - sogar zum Sparpreis - beispielsweise von "Köln" nach "Heiligenhafen Ost" buchen, die auf dem Abschnitt Oldenburg/Holstein - Heiligenhafen Ost einen Bus enthalten (also gerade kein Teilpreis).
Sowas ist mittlerweile sehr selten geworden und betrifft einige wenige Buslinien, die von DB-Tochterunternehmen gefahren werden und parallel zu Bahnlinien fahren oder eine mittlerweile stilllgelegte Bahnlinie ersetzen. (Sie können beispielsweise eine durchgehende DB-Fahrkarte nach "Bad Brückenau Bahnhof" online buchen, obwohl der letzte Zug in Bad Brückenau vor 28 Jahren fuhr ...)
Und ich sehe keinen Grund, weshalb bei solchen durchgehenden Fahrkarte die Fahrgastrechte nicht gelten sollten. Und da liegt die magische Grenze für die Taxikostenerstattung bei 80€, und zwar auch dann, wenn die die Fahrkarte weniger als 80€ gekostet hat.

Der Einwand, dass ein "AST"-Bus nur fährt, wenn man vorher anruft, ist natürlich korrekt. AST = AnrufSammelTaxi

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Developer
Developer

Developer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um was für einen Bus handelt es sich genau?
Normalerweise sind Busse nicht im Preis enthalten, in diesem Fall handelt es sich bei dem Ticket um einen "Teilpreis".

behrrain
behrrain

behrrain

Ebene
0
51 / 100
Punkte

@Bremer: Nein, es handelt sich nicht um einen Teilpreis. Die Busfahrt ist eingeschlossen. Es ist der AST 5811 Abfahrt ZOB/Bahnhof Oldenburg 18:53 h.

behrrain
behrrain

behrrain

Ebene
0
51 / 100
Punkte

@ds1603: Sorry bin versehntlich auf dem falschen Portal gelandet. Wollte Sie nicht belästigen. Aber zu Ihrer Information: Den gleichen Fall hatte ich schon einmal 2009. Die Kosten wurden mir erstattet.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Weil es tatsächlich Buslinien gibt, die in den DB-Tarif integriert sind. Wenn(!) die Buslinie tatsächlich Teil der Fahrkarte war, dann gelten auch die ganz normalen Fahrgastrechte, zu denen unter Umständen auch die Erstattung von Taxikosten gehört.

Es kommt also darauf an, ob die Busfahrt im Preis des Tickets enthalten war. Maßgeblich ist nicht das was auf der unteren Hälfte unter "Ihre Reiseverbindung" steht, sondern das was oben links im Kasten als Zielort steht.

Der/die Fragesteller/in müsste also verraten, was auf dem Online-Ticket oben links im Kasten unter "von / nach" steht, und um welche Buslinie es sich handelt.

Ein AST fährt nur, wenn es durch den Kunden bestellt wurde! Mich wunderte nur das Sie die Community um eine Erstattung bitten. Das können wir nicht. Wir sind "nur" die Kunden. Die DB hat Ihnen die Kosten für ein Taxi erstattet, weil ein Bus ausgefallen ist?

@kabo: Selbst wenn dem so ist. Die DB erstattet dann angefallene Taxikosten, wenn der Bus nicht gekommen ist? Das wage ich aber zu bezweifeln. Ich lass mich gerne eines besseren belehren und wenn dem so ist, dann kann ich das ganze Gemecker über diesen bösen Kundenservice nicht verstehen. Denn ich unterstelle mal die Kosten in Höhe von rund 50 Euro übersteigen ja den Fahrkartenwert (so ist es ja mittlerweile oft)

behrrain
behrrain

behrrain

Ebene
0
51 / 100
Punkte

@ds1603: Ich hattebereits geschrieben, daß ich versehentlich auf dem falschen Portal gelandet bin. Das dieses Forum nichts erstattet, ist mir schon klar. Daß ein "AST" nur auf Anruf kommt habe ich inzwischen auch erfahren. Den Busbetreiber hätte ich bis 12 Uhr am Reisetag informieren müssen. Dies ging aber aus dem Ticket oder sonstiger Unterlagen nicht hervor. Und an wen hätte ich mich wenden sollen ? Selbst die Zugbegleiterin konnte mir die Abkürzung "AST" nicht erklären.

alles gut ich hab ja geschrieben das "ich mich nur wunderte". Ich erwarte auch von einer Zugbegleiterin die Erklärung zur Abkürzung AST nicht. Aber das ist Ansichtssache. Die Zugbegleiterin ist Mitarbeiterin der DB. Auf der Fahrplanauskunft von bahn.de steht das aber schon:

AST 5811 Anruf-Sammel-Taxi Richtung: Burg Niendorfer Platz
Linie der Autokraft GmbH, Info: http://www.bahn.de/autokraft , AST: Bestellung nötig. 04561-511111 Mo-Fr 7:15-16:45; Sa: 7:45-13 Uhr , keine Mitnahme von Elektromobilen

behrrain
behrrain

behrrain

Ebene
0
51 / 100
Punkte

@ kabo: Als Zielort ist "Großenbrode" angegeben, wo ich auch hin wollte. Es handelt sich um die Busverbindung AST 5811 von Oldenburg nach Großenbrode. Ja, ich weiß inzwischen daß ein "AST" telefonisch benachrichtigt werden soll. War aber in meinen Unterlagen nirgenwo vermerkt. Und wer kennt die Abkürzung "AST" ? Das wusste noch nichtmals die Zugbegleiterin. :D

behrrain
behrrain

behrrain

Ebene
0
51 / 100
Punkte

@ds1603: Eine Zugbegleitung sollte schon Auskunft über ein Online-Ticket geben können ! Das ist ihr Beruf. Wer soll außerdem darauf kommen, daß man eine gebuchte Fahrt nochmals telefonisch ordern muss ? Es ist auf dem Ticket als Produkt der DB ausgewiesen !

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Buslinie 5811 (von Oldenburg/Holstein in Richtung Fehmarn) ist von der DB tarifiert. Es lassen sich durchgehende Fahrkarten - sogar zum Sparpreis - beispielsweise von "Köln" nach "Heiligenhafen Ost" buchen, die auf dem Abschnitt Oldenburg/Holstein - Heiligenhafen Ost einen Bus enthalten (also gerade kein Teilpreis).
Sowas ist mittlerweile sehr selten geworden und betrifft einige wenige Buslinien, die von DB-Tochterunternehmen gefahren werden und parallel zu Bahnlinien fahren oder eine mittlerweile stilllgelegte Bahnlinie ersetzen. (Sie können beispielsweise eine durchgehende DB-Fahrkarte nach "Bad Brückenau Bahnhof" online buchen, obwohl der letzte Zug in Bad Brückenau vor 28 Jahren fuhr ...)
Und ich sehe keinen Grund, weshalb bei solchen durchgehenden Fahrkarte die Fahrgastrechte nicht gelten sollten. Und da liegt die magische Grenze für die Taxikostenerstattung bei 80€, und zwar auch dann, wenn die die Fahrkarte weniger als 80€ gekostet hat.

Der Einwand, dass ein "AST"-Bus nur fährt, wenn man vorher anruft, ist natürlich korrekt. AST = AnrufSammelTaxi

Hallo behrrain,

bitte füllen Sie das Fahrgastrechte-Formular aus, legen Ihre Fahrkarte und die Quittung der Taxifahrt hinzu und senden dies per Post an das Servicecenter Fahrgastrechte. Die Mitarbeiter von dort überprüfen dann alles Weitere. Von dort erfolgt dann ggf. auch die Entschädigung. /fi