Frage beantwortet

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Das habe ich mir gedacht. Aber dennoch wird es nicht möglich sein, hier dann die Fahrtrichtung auf "rückwärts" umzustellen, ohne die gesamte Technik zu schädigen. /tr

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hast Du es schon einmal geschaft bei 160 KM/h und mehr abruppt in den Rückwärtgang zu schalten, blieb Dein Motor und Getriebe dabei ganz ?

Bzw. meinst Du nicht auch das ein Zug der z. B. bei über einem Kilometer Bremsweg hat ( ein ICE bei 300 KM/h gar 2800 Meter ) dazu nicht erst einmal anhalten müßte um dann erst beginnen könnte rückwärts zu fahren ?

Hallo Teiger1985, leider verstehe ich Ihre Frage nicht. Auch im normalen Straßenverkehr werden Sie nicht den Rückwärtsgang einlegen um das Fahrzeug schneller abzubremsen. /tr

Das meint kein Witz die Spracherkennung die nicht richtig meine Frage war wenn eine Person oder Gegenstand auf den Gleisen steht statt eine Notbremse vornimmt mit maximaler rückwärts fahrt

Ich habe gefragt weil ich dachte das Rückwärtsfahren besser ist als zu bremsen an einem Bremsweg von Zug solange das sind meine ich ja sofort auf Rückfahrt Schub dann fährt der Zug nach rückwärts ich weiß nicht ob das geht

Das habe ich mir gedacht. Aber dennoch wird es nicht möglich sein, hier dann die Fahrtrichtung auf "rückwärts" umzustellen, ohne die gesamte Technik zu schädigen. /tr