Diese Frage wartet auf Beantwortung

Personalausweis und Reisepass abgelaufen - trotzdem für Identifikation ausreichend?

Hallo,

ich habe ein Sparpreis-Ticket für eine Fahrt in vier Wochen gebucht.
Leider musste ich feststellen, dass mein Personausweis (und auch mein Reisepass) abgelaufen ist.
Da ich wohl erst in ca. vier Wochen einen neuen gültigen Personalausweis und Reisepass bekomme, kann es sein, dass ich zur Fahrt kein gültigen Personalausweis haben kann.

Ich wollte fragen, ob ein ungültiger Personalausweis bzw. Reisepass auch zur Identifikation eines Spartickets benutzt werden kann, da ja man ja nicht mehr die Identifikationsnummerr bei Sparpreis-Tickets angibt.
Wäre ansonsten noch eine Identifikation mit einen vorläufigen Personalausweis, Führerschein oder einer Kreditkrate unter meinem Namen möglich?

Vielen Dank schon einmal für die Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,
bahnFahrer

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

+++UPDATE vom 5. April 2017+++

Hallo zusammen,

unsere unten genannte Antwort ist nicht mehr aktuell. Der Personalausweis muss für die Identifikation eines Online-Tickets zwingend gültig sein. Alternativ können Sie eine der folgenden Identifikationskarten nutzen:

  • BahnCard (ggf. mit Lichtbildausweis)
  • gültiger deutscher oder europäischer Personalausweis
  • deutscher oder internationaler Reisepass
  • Aufenthaltstitel
  • behördliche Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchender (BÜMA)
  • behördliche Bescheinigung über die Weiterleitung als Asylsuchender (BÜWA)

Viele Grüße. /jn


Hallo bahnfahrer33, Sie können den Personalausweis als ID-Karte vorzeigen, auch wenn dieser mittlerweile abgelaufen ist. /gu