Frage beantwortet

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Klar, "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
Aber sind Sie nicht auch der Meinung, dass es von Seiten des Unternehmens angebracht wäre, solche "Unwissenheit" beim Kunden möglichst zu vermeiden, indem buchungsrelevante Informationen in den eigentlichen Buchungsvorgang integriert werden?
Wie erwähnt: Mir ist, als ich den Vorgang 'nachgestellt' habe, genau der gleiche Fehler passiert. Ich habe die Anzahl der Reisenden und deren Status (1 Erwachsener/3 Kinder) eingegeben. Da man bei der Bahn sonst für alles bezahlen muss, ist es unlogisch, dass bei der Mitnahme von Kindern die kostenlose Option voreingestellt ist und der Hinweis auf die Bezahl-Variante nur erscheint, wenn man auf dieses "i" klickt.
Sinnvoll wäre es, wenn man unter "Kinder 6-14 J." zwischen der kostenfreien und der kostenpflichtigen Variante wählen könnte. Es ist auch nicht nachvollziehbar, warum man für erwachsene Mitreisende ein gemeinsames Ticket buchen kann, für 'fremde' Kinder aber jeweils ein separates Ticket benötigt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie alt sind denn die Freunde Ihrer Tochter?

"Kinder ab 15 Jahren zahlen den vollen Fahrpreis"
https://www.bahn.de/p/view/service/familie/angebote/fahrk...

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Freunde der Tochter auch die Kinder der Tochter sind, geht das.

Ansonsten nicht.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Verwandtschaftsverhältnis spielt lediglich bei der kostenfreien Mitnahme von Kindern eine Rolle. Wenn für drei Kinder bezahlt wird, dürfen auch drei Kinder ohne Verwandtschaftsverhältnis fahren.
Zu beachten ist, sofern Sie ein Online-Ticket gebucht haben, lediglich, dass Ihre Tochter auf dem Ticket namentlich auftaucht, dann auch tatsächlich mit im Zug sitzt und sich ausweisen kann.

Nun muss ich das korrigieren: wenn man bei der Buchung das "i" rechts neben "Kinder 6-14 J." anklickt, erhält man folgende Info:
"Kinder unter 15 Jahren reisen in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern kostenlos. Für Kinder, die nicht in Begleitung der Eltern / Großeltern reisen, ist jeweils eine separate Buchung erforderlich. Sie erhalten 50% Rabatt."
Nicht sehr intuitiv...

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Noch ne Nachfrage: Sitzen die Kinder denn schon im Zug?
Wenn nicht, haben Sie ja noch Gelegenheit, für die drei Mitreisenden 50%-Tickets zu kaufen.

Ja . Sie sind gleich da. Ich finde das sehr verwirrend was die Bahn macht. Wir gesagt....Hätte man mich bei der Buchung nach dem Verwandschaftsverhältnis gefragt....Wäre das nicht passiert. Jetzt müssen wir nur bangen wenn es wieder nach Hause geht!!

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Aber für die Rückfahrt können Sie doch noch drei Tickets für die Kinder kaufen.

Was die Verwirrung angeht, stimme ich Ihnen zu. Mir ist auch bei anderen Gelegenheiten schon aufgefallen, dass buchungsrelevante Infos nicht dort kommunziert werden, wo sie jeder Kunde mehr oder weniger automatisch findet. So ein "i", das man extra anklicken muss, um diese wichtige Info zu erhalten, ist einfach eine Fehlerquelle.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die drei Kinder als "Kinder" Ihrer Tochter auf dem Ticket stehen, haben Sie für diese nicht bezahlt, weil die ja dann kostenlos mitreisen.

Hallo HalliHallo,

nur die eigenen Kinder oder Enkelkinder bis einschließlich 14 Jahren reisen in Begleitung eines Eltern- oder Großelternteils kostenfrei mit. Demnach hat jetzt nur eine Person ein gültiges Ticket. Informationen dazu gibt es hier. /fi

Mit Kinder und Enkelkinder steht da aber nichts wenn man es online bucht!!! Abfrage des Verwandschaftsverhältnis würde Klarheit geben. Da steht : 1. Wieviel Reisende
2. Wieviel Erwachsene und wieviel Kinder !!!!!
Nicht ersichtlich ob jetzt Enkelkinder oder eigene Kinder!!!! Sie können das ja mal überprüfen. Ich hoffe mal nicht das es auf der Rückfahrt Probleme geben wird! Ich hätte doch ein anderes Ticket gekauft hätte man das gewusst..Haben wir nicht bezahlt sondern die Schule.....Dann hätte ich mir den Stress erspart.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Doch. Wenn Sie auf das Informationszeichen "i", das bei der Online-Buchung bei der Angabe: 4 Reisende - und dann Auswahl: Erwachsener/Kinder 6-14 J./Kinder 6-14 J./Kinder 6-14 J. rechts neben "Kinder 6-14 J." erscheint, anklicken, erhalten Sie folgende Info:
"Kinder unter 15 Jahren reisen in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern kostenlos. Für Kinder, die nicht in Begleitung der Eltern / Großeltern reisen, ist jeweils eine separate Buchung erforderlich. Sie erhalten 50% Rabatt."

Stimmt . Habe es gerade ausprobiert. Es war für mich halt nicht eindeutig sichtbar. Bin halt nur vom Alter ausgegangen. Nächstesmal weiß ich Bescheid. Ist halt ärgerlich weil es doch sowieso die Schule bezahlt! Vielleicht auch mal ein kleine Anregung für die DB es anders zu machen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da bin ich absolut Ihrer Meinung.
Bei meinem ersten Versuch, Ihre Frage zu beantworten, habe ich genau denselben Fehler gemacht und das "i" mit der buchungsrelevanten Info ignoriert.

Aber die Bahn ist bei solchen Dingen leider beratungsresistent. Z.B. haben sie die Info, dass man Tickets für die Zeit nach dem 11. Dezember erst ab 18. Oktober buchen kann, auch so 'unintuitiv' auf der Seite platziert, dass hier ständig Anfragen kamen, warum es nicht möglich sei, ein bestimmtes Ticket (mit Reisedatum nach dem 11.12.) zu buchen.

Wie Benutzerin schon richtig schrieb, erfolgt auf der rechten Seite auf bahn.de ein "i" , sobald Sie angeben, dass Kinder von 6-14 Jahren mitreisen. Dort sind alle Infos dazu hinterlegt. Ich kann Ihnen jedoch nicht garantieren, ob das Zugpersonal bei der Rückreise genauso kulant ist. Letztendlich fahren die mitreisenden Kinder ohne gültigen Fahrschein. /fi

Wie schon mehrmals erwähnt ist das mit dem Kleinen " i " nicht eindeutig ersichtlich!!!! Sie sollten das mal von der Seite des Reisenden betrachten! Was sollte denn schlimmsten Falls passieren?! Eine Nachzahlung.....Ich gehe mal ganz stark davon aus das die DB die Kinder nicht einfach " aussetzt " !

Anmerkung!!! Ich habe das Ticket mit meinem Handy gebucht und somit war das kleine "i" noch schlechter bis gar nicht auf dem Schirm. Ein größeres oder rot hinterlegtes " I " oder eine Verwandschaftsabfrage würde das KLEINE Problem lösen ; )

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt ja den schönen Spruch: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht"

Wenn ich es richtig verstanden haben, ist trotz des falschen Tickets die Hinfahrt glatt gegangen.

Für die Rückfahrt würde ich für die "Kinder" trotzdem noch ein Ticket buchen.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Klar, "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht".
Aber sind Sie nicht auch der Meinung, dass es von Seiten des Unternehmens angebracht wäre, solche "Unwissenheit" beim Kunden möglichst zu vermeiden, indem buchungsrelevante Informationen in den eigentlichen Buchungsvorgang integriert werden?
Wie erwähnt: Mir ist, als ich den Vorgang 'nachgestellt' habe, genau der gleiche Fehler passiert. Ich habe die Anzahl der Reisenden und deren Status (1 Erwachsener/3 Kinder) eingegeben. Da man bei der Bahn sonst für alles bezahlen muss, ist es unlogisch, dass bei der Mitnahme von Kindern die kostenlose Option voreingestellt ist und der Hinweis auf die Bezahl-Variante nur erscheint, wenn man auf dieses "i" klickt.
Sinnvoll wäre es, wenn man unter "Kinder 6-14 J." zwischen der kostenfreien und der kostenpflichtigen Variante wählen könnte. Es ist auch nicht nachvollziehbar, warum man für erwachsene Mitreisende ein gemeinsames Ticket buchen kann, für 'fremde' Kinder aber jeweils ein separates Ticket benötigt.

Mit schlauen Sprüchen kommt auch nicht jeder weiter. Kritik annehmen und was positives daraus machen ist der bessere Weg! Aber die DB hat das ja anscheinend nicht nötig! Nächstesmal fahren wir mit dem Auto!

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wissen wie diese Community funktioniert hilft aber weiter.

Ich bin soviel DB wie das Logo in meinem Bild widerspiegelt....