Frage beantwortet

Zuggebundenes Sparticket ICE?

Ich hatte eine zuggebundene Fahrt von Andernach nach Düsseldorf. Da mein Termin in Andernach früher beendet war, nahm ich einen RE nach Düsseldorf. Der Schaffner befahl mir in Bonn auszusteigen, da ich nicht in meinem gebuchten Intercity sass. Wenn ich nicht ausst eigen würde, müsste ich die Fahrt im RE nach Bonn bezahlen. Vorher hatte ich jedoch schon andere Auskünfte von der Bahn erhalten, also , dass man RE immer für die Strecke benutzen könne. Ich bin jetzt unsicher, was richtig ist.

Angermund
Angermund

Angermund

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Den gebuchten Fernverkehrszug müssen Sie nehmen, können diesen also nicht durch einen RE ersetzen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Den gebuchten Fernverkehrszug müssen Sie nehmen, können diesen also nicht durch einen RE ersetzen.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Deine Verwunderung kann ich verstehen, ich mußte das auch erst hier lernen.
Die Aussage von Bertosch ist korrekt !

Auch ich hatte einst Information von DB Zugbegleitern so auch telefonisch von der DB das man mit einem zuggebundenen Fernzugticket auf selber Relation auch die Nahverkehrszüge völlig frei nutzen könnte. Doch zumindest muß da ja im Laufe der letzten 2 Jahre wohl eine Änderung in den Beförderungsbedingungen gegeben haben, oder von der DB Mitarbeitern zuvor erhaltene Auskünfte waren falsch.

Hallo Angermund, ich bestätige die Aussage von Bertosch auch noch einmal. Nur die bereits gebuchten Nahverkehrszüge dürfen Sie bei einem Sparpreis zeitlich flexibel nutzen. /fi