Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bekomme ich mein Geld für ein Storniertes Sparticket zurück?

Ich habe ende des letzten Monats ein Sparticket gebucht. Hatte mich da aber verklickt und versehentlich für den falschen Tag gebucht. Also hab ich das Ticket storniert und ein neues für den richtigen Tag gebucht. Der Preis war der gleiche.
Für das neue Ticket wurde mir der Preis dann noch einmal abgebucht. Für das andere Ticket hab ich aber kein Geld zurück bekommen, obwohl da auch storniert stand.

YPoppe
YPoppe

YPoppe

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie hoch war denn der Preis von Ticket?
Es werden 17,50€ Stornierungsgebühr berechnet

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In solchen Fällen wie z. B. versehentlich den falschen Tag gebucht, beim nächsten mal besser sofort beim Online Service der DB 0180 6 10 11 11 anrufen, möglichst nicht später da so ein Irttum bei Buchung schwerlicher nachvollziehbar.
Denn Stornierung einesSpartickets ist immer mit genannter Gebühr verbunden. Ansonsten dauert die Erstattung schon ein Paar Tage je nach dem von wo / wie bezahlt wurde so 2 bis 8 Tage, wenn nicht nach 10 vergangenen Werktagen einfach einfach mal beim Service anrufen.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Allgemein zum Thema Erstattungen !
Im Computerzeitalter sollte soclches doch leicht umsetzbar sein.

Gerade für solche Fälle würde ich mir seitens der DB eine Verbesserung wünschen, und zwar in dem Sinne das echte Umbuchuchungen möglich gemacht werden würden. Z. B. wenn in weitem Abstand zu einer Fahrt eine direkte Umbuchung bis max 3 Tage und bei kurzem zeitlichem Abstand wenigstens innert 12 oder 6 wenigstens 3 Stund systemtechnisch möglich wäre um solch einen Umstand wie bisher zu beheben.

In zeitlichen Abständen wo auch weniger von Irrtum des Buchenden ausgegangen werden kann, ebenso direkte Umbuchungen jedoch mit Gebühr ebenso möglich zu machen, wobei die Gebühr bei größerem uzeitlichen Abstand niederer z. B. 5,- Euro und in Stufen bei innert letzter 3 Tage vor Fahrt erst auf jene neue ab Fahplanwechsel auf 19,- Euro ansteigt.

Ebenso hielte ich es auch für sinnvoll ein Guthabenkonto je Account einzurichten, auf denen eine Storno so auch Erstattungsanspruch als Guthaben gebucht werden würde, welches später zur Zahlung bei Buchung genutzt würde.

Im Sinne des letzteren könnte sogar bezüglich Fahrgastrechte online erledigt werden, soweit alle notwendigen Daten wie auch Zugnummern Zeit eingetragen werden würden und so automatisch mit einer Erfassung aller Verspätungen abgeglichen werden würden .. und somit eine Bearbeitung in wahrscheinlich etwa min. 2/3 aller Fälle extrem beschleunigt werden.

Frelich müßte ein auszahlungsanspruch von Erstattungen verbleiben, zumindest dann wenn sich Summe in Guthaben durch Erstattungen stetig nur erhöht aalso nicht abgetragen wird, was ein Kunde dann jedoch ebenso wie bei Paypal auch meinetwegen dann auch gegen eine geringe gestaffelte Gebühr z. B. niedere Beträge 10%, höhere 5% Gebühr selbst veranlassen könnte.

Hallo YPoppe, manchmal kann so eine Erstattung auch etwas länger dauern. Um ganz sicher zu gehen, wenden Sie sich am besten einmal an den Online-Service unter 0180 6 10 11 11 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). Die Kollegen können dann schauen, ob das Geld schon erstattet wurde bzw. die Erstattung durchführen. Den Hinweis von Elmaran können Sie beim nächsten Mal gerne befolgen. Am besten nach der Buchung sofort an den Online-Service wenden. /ar

soffeltof
soffeltof

soffeltof

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Es ist eine Frecheit, dass es anscheind nicht möglich ist im Internet seine Karte zu stonieren, sondern ich dafür 60ct die Minute zu zahlen habe und mehrere Minuten in der Hotline festgehalten werde. Schäme dich Deutsche Bahn

soffeltof - Wie kommen Sie darauf, dass man online keine Fahrkarte stornieren kann? Das ist hier wunderbar möglich. Des Weiteren kostet der gesamte Anruf bis max. 60 Cent (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) und nicht die Minute. /an