Diese Frage wartet auf Beantwortung

Was versteht die DB eigentlich unter Service und Kundendienst?

Am 20.10. hatte ich ein Problem mit dem Laden des Handy-Tickets im DB Navigator. Nach Neuinstallation des Navigators konnte ich mich mit meinen Daten nicht mehr auf dem Smartphone einloggen.
Zwei Anrufe bei der kostenpflichtigen Hotline konnten nicht zur Behebung des Problems beitragen. Beim zweiten Hotline-Anruf wurde mir die Mailadresse mobile@deutschebahn.de genannt. An diese Mailadresse schickte ich eine Mail mit der Schilderung meines Problems. Lt. Auskunft im Forum existiert diese Mailadresse nicht. Danach schickte ich die Mail erneut an eine andere Adresse und erhielt heute (4.11., also über zwei Wochen nach der Anfrage) folgende Antwort von reiseportal@bahn.de:

"vielen Dank für Ihre E-Mail und entschuldigen Sie bitte, dass wir Ihnen erst jetzt antworten können.

Wir haben Ihre Fehlermeldung in unserem Testgerät nachgestellt, es wurde kein Fehler angezeigt.

Daher hoffen wir, dass der Fehler bei Ihnen auch nicht mehr aufgetreten ist.

Sollte dies nicht so sein, dann schreiben Sie uns bitte erneut.

Es würde uns freuen, Sie auch weiterhin auf unseren Seiten und in unseren Zügen begrüßen zu dürfen.

Helfen Sie uns unser Angebot und unseren Service weiter zu verbessern. Beantworten Sie dazu bitte nachfolgende Fragen unter http://www.bahn.de/serviceumfrage Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Service-Team von http://www.bahn.de";;

Das nenn ich doch mal eine zügige und sachlich effektive Bearbeitung. Und dann noch garniert mit diesem inhaltsleeren Textbaustein-Geblubber.
Da ist man doch richtig motiviert, beim nächsten Problem wieder Zeit mit der Formulierung detaillierter Problembeschreibungen zu verplempern.
Dieser Service ist UNTERIRDISCH!

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Benutzerin,

tut mir leid, dass Sie mit dem Service des bahn.de-Teams nicht zufrieden waren. Die Fehlerbehebung ist jedoch nur möglich, wenn der Fehler auch nachgestellt werden kann. Ich hoffe dennoch, dass wir noch eine Lösung finden. Ich habe Ihnen unter dem anderen Post ja bereits eine Frage gestellt. /ti

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Halten Sie eine Bearbeitungszeit von über 2 Wochen für ein akutes Internet-Problem für angemessen?
Nachdem zuvor bereits zweimal erfolglos die kostenpflichtige Hotline in Anspruch genommen wurde.
Und vielleicht könnte sich in der IT-Abteilung auch mal jemand Gedanken drüber machen, warum es oft so lange dauert, bis ein Fehler 'nachgestellt' (= gefunden) werden kann. Konnte man hier im Forum ja schon bei einigen Problemen feststellen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Die E-Mails werden der Reihe nach abgearbeitet und nicht vorher bewertet. Insofern gibt es auch keine bevorzugte Bearbeitung. /ti

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Na dann.
Vielen Dank für diese Service-Katastrophe, zu der auch das Abgespeist-Werden mit hohlen Textbausteinen gehört.
:-(