Frage beantwortet

Sparpreisticket - Zug storniert

Hallo zusammen,

ich wollte am 05.01.17 mit einem Freund von Stuttgart nach Bochum Fahren. Dazu habe ich am 20.10. ein Sparpreisticket gekauft. [Von Aalen nach Stuttgart, und dann von Stuttgart nach Bochum mit einem Direkt ICE]
Nun wollte der Freund gestern das Ticket auch buchen, doch es ging nicht, da der ICE 914 an dem Tag gestrichen wurde. Deshalb haben wir unsere Zugfahrt einen Tag verschoben und wollem an 06.01 hochfahren. Er hat sein Ticket nun gebucht, ich wollte meins noch zurückgeben, bevor ich das nächste buche und dann 2 habe.

Also heute kostenpflichtig bei der Hotline angerufen und die meinten nachdem sie meine Verbindung mit der Auftragsnummer angesehen haben, dass der Zug tatsächlich gestrichen ist, und ich deswegen einen Zug aus Aalen 1 oder 2(?) Stunden später nehmen soll und dann in einen anderen IC nach Bochum welcher dann irgendwann später ankommt. Da ich aber nicht vor habe alleine zu fahren zu Zeiten zu denen ich nicht kann, dachte ich, dass ich das Ticket einfach zurückerstattet bekomme? Immerhin hab ich mich mit dem Sparpreis auf einen Zug gebunden und nun gibts diesen Zug nichtmehr.. also würde ich gern das Geld wieder haben.

Die Dame am Telefon meinte dann, dass das nicht ginge und daher habe ich Pech gehabt.

.. Wie ist es nun? Ich lese hier teilw Fragen/Antworten welche sagen, dass man die Zugbindung verliert und andere Züge nehmen kann (was mir nichts bringt..) oder das man das Ticket rückerstattet bekommen kann? [heißt Rückerstatten in dem Fall das man trotzdem 17€ bezahlt? Wäre für mich eine "super" ""Rückerstattung...""]. Problem ist nochmal in kurz: Habe ein Ticket für den 5.1.17 aber da der Zug gecancelt wurde brauche ich nun ein Ticket für den 6.1.17 und würde gerne das Geld wieder haben um es dann in den nächsten Zug zu investieren..

Gang zum DB-Center vor Ort ist für mich kein Problem.

Danke für evtl. Hilfe

Grüße

Beni
Beni

Beni

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo Beni, in den Fahrgastrechten ist klar geregelt: Erstattung bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise wegen Verspätung, Zugausfall oder Anschlussverlust. Bei einer zu erwartenden Verspätung am Zielbahnhof von mehr als 60 Minuten kann der Fahrgast von seiner Reise zurücktreten und sich den vollen Fahrpreis erstatten lassen. Am besten wenden Sie sich direkt an ein DB Reisezentrum. /gu

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (3)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Beni, in den Fahrgastrechten ist klar geregelt: Erstattung bei Nichtantritt oder Abbruch der Reise wegen Verspätung, Zugausfall oder Anschlussverlust. Bei einer zu erwartenden Verspätung am Zielbahnhof von mehr als 60 Minuten kann der Fahrgast von seiner Reise zurücktreten und sich den vollen Fahrpreis erstatten lassen. Am besten wenden Sie sich direkt an ein DB Reisezentrum. /gu

Beni
Beni

Beni

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Danke @/gu,

ich habe wie bereits erwähnt mal durchgeklingelt, war dann vorhin in Bochum am Hbf an einem Schalter und habe mit einer netten Dame gesprochen. Sie meinte, sie seien nicht für Onlinetickets zuständig und alles was sie tuen können, wäre mir das Ticket auszudrucken und einen Stempel drauf zu machen, sodass die Zugbindung weg ist. Oder aber das Ticket stornieren für 17,50€. Desweiteren habe ich eine Visitenkarte von der Dame bekommen, welche mich zu der Service-Nummer der Bahn bringen soll, falls ich eine Beschwerde oder eine Anregung haben sollte. Diese wüssten dann auch weiter. Als ich auf meine Fahrgastrechte hingewiesen habe (da haben Sie ihre Antwort noch nicht verfasst hier) meinte die Dame, dass das gilt an dem Tag der Reise, aber es sei jetzt ja noch 2 Monate im vorraus..

Ach.. noch ne lustige Anekdote: Ich wurde auf noch keinem Kanal informiert, dass der Zug gecanceled wurde, und die DB-App erinnert mich täglich per Push-Benachrichtigung, dass am 05.01.17 mein Zug geht.. :'). Hätte der besagte Freund nicht auch für diesen Zug ein Ticket buchen wollen, wäre ich vermutlich erst viel später darauf aufmerksam gemacht.

Soll ich nun für nochmal 60cent irgendwo durchklingeln oder nochmal zum Bahnhof laufen mit dem verweis auf Ihre Antwort ? Was würden Sie mir empfehlen?

Vielen Dank für Ihre Hilfe,
Beni

Hallo Beni,

wieso nutzt Ihnen denn die aufgehobene Zugbindung nichts? Sie wollen ja an diesem Tag auch weiterhin von Aalen nach Bochum reisen, wenn ich Sie richtig verstanden haben. Insofern wird Ihnen am Reisetag die Zugbindung aufgehoben und Sie können mit anderen als den gebuchten Zügen zum Ziel reisen. /ti