Frage beantwortet

Entschädigung Flugticket aufgrund Verspätung von > 2 h ?

Ich hatte gestern am 2.11. auf einer Strecke zum Düsseldorfer Flughafen (normale Fahrzeit 30 Minuten) eine Verspätung von > 2 h aufgrund eines Personenschadens in meinem Zug - dadurch habe ich meinen Flug nach Berlin verpasst und musste ein neues Flugticket buchen. Es sind mir zusätzliche Kosten von 120 EUR entstanden. Habe ich, zumindest aus Kulanz, einen Anspruch auf Entschädigung bzw. Erstattung der Zusatzkosten ?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Du kannst bei min 2 Stunden Verspätung über die Fahrgastrecte 50% des Bahntickets erstattet bekommen, für den Flug rein gar nichts. Um den pünktlich zu erreichen bist Du als Fluggast 100% allein verantwortlich.

Dies bezüglich gibt es selbst von den Fluggesellschaften ausdrückliche Empfehlungen, so auch von der DB wenigstens eine Verbindung früher zum Flughafen zu nutzen. < diese sollten vor Buchung von Flug wie auch Bahnticket auch einmal gelesen werden.

Das gilt sogar für gestückelte Bahntickets bei Zugbindunge, da es sich selbst dann um völlig unabhängige Beförderungsverträge handelt.

Wenn Flug z. B. um 11:00 starten soll soll man ja so schon min. 2 Stund zuvor also etwa 09:00 dasein da sein, und dazu dann bitte noch zusätzlich möglichst eine Zugverbindung früher anreisen um so gesichert wie möglich den Flug zu erreichen, und somit dann im günstigsten fall schon eher bei 08:00 da wäre ..

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Du kannst bei min 2 Stunden Verspätung über die Fahrgastrecte 50% des Bahntickets erstattet bekommen, für den Flug rein gar nichts. Um den pünktlich zu erreichen bist Du als Fluggast 100% allein verantwortlich.

Dies bezüglich gibt es selbst von den Fluggesellschaften ausdrückliche Empfehlungen, so auch von der DB wenigstens eine Verbindung früher zum Flughafen zu nutzen. < diese sollten vor Buchung von Flug wie auch Bahnticket auch einmal gelesen werden.

Das gilt sogar für gestückelte Bahntickets bei Zugbindunge, da es sich selbst dann um völlig unabhängige Beförderungsverträge handelt.

Wenn Flug z. B. um 11:00 starten soll soll man ja so schon min. 2 Stund zuvor also etwa 09:00 dasein da sein, und dazu dann bitte noch zusätzlich möglichst eine Zugverbindung früher anreisen um so gesichert wie möglich den Flug zu erreichen, und somit dann im günstigsten fall schon eher bei 08:00 da wäre ..