Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wurde im Fahrplan 16/17 auf der Strecke Ulm-München der IC um 5:44 nachträglich gestrichen?

Im neu erschienenen Fahrplan für 2016/17 wurde werktags ein IC mit Abfahrt in Ulm nach München um 5:44 angezeigt, Ankunft 7:12 Uhr. Dieser ist nun nicht mehr vorhanden. Es findet sich nur noch IC 2095 um 6:09. Wurde dieser frühere IC nachträglich ersatzlos gestrichen?

kjtan
kjtan

kjtan

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Hallo kjtan ,
ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2016 fährt der CityNightLine nicht mehr, daher können Sie ihn in der Reiseauskunft nicht mehr finden. Sie meinen sicher den CNL 61479 mit Kurswagen IC 61479. /si

kjtan
kjtan

kjtan

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Dass der CNL nicht mehr fährt, ist mir bekannt. In den ersten Tagen nach Erscheinen des neuen Fahrplans war zu einer ähnlichen Uhrzeit ein IC in der Fahrplanauskunft hinterlegt, der in Ulm beginnen sollte, zusätzlich zu dem um 6:09.

Togg
Togg

Togg

Ebene
1
365 / 750
Punkte

"Hinzu kommen am frühen Morgen und späten Abend neue „erste und letzte Züge für Pendler“, sagt Bahn-Verkehrsvorstand Berthold Huber: (...) IC Ulm-München." (Quelle: http://www.focus.de/reisen/diverses/verkehr-schlafwagen-n... )
@DB: um welche Fahrten handelt es sich?

Da noch nicht alle Informationen vorlagen, kam es auch nach der Veröffentlichung des Fahrplanes 2017 noch vereinzelt zu Veränderungen in der Reiseauskunft.

@Togg Bitte nutzen Sie dafür die Reiseauskunft auf bahn.de Eine gesonderte Auflistung gibt es nicht. /si

kjtan
kjtan

kjtan

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Mir ist zwar klar, wie kompliziert es ist, einen Fahrplan aufzustellen und welche Faktoren zu beachten sind. In diesem Fall ist es jedoch nicht nachvollziehbar. Einen einzigen Fernverkehrszug im Zeitraum zwischen 5 - 7 Uhr, aus dem Raum Ulm nach München fahren zu lassen, ist realitätsfern. Der IC 2095 um 6:09 ist jetzt schon teilweise ab Günzburg voll. Bei nur noch einem Zug ist Chaos vorprogrammiert, erst recht ab Augsburg.

Doreen22
Doreen22

Doreen22

Ebene
0
11 / 100
Punkte

ich stimme dem zu. das kann nicht sein, dass zwischen 5 Uhr und 6.30 Uhr kein weiterer Fernverkehrszug mehr eingesetzt wird. Gerade in den Ferien muss man schon in Günzburg um Plätze kämpfen. Auch wenn der CNL zu 80 % unpünktlich ist, war er für die Pendler doch eine gute Alternative.