Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bei Buchung des Online-Tickets zweiten Vornamen nicht angegeben. Ist das Ticket trotzdem gültig?

Ich habe vor ein paar Tagen ein Online-Ticket gebucht, und dabei gar nicht bemerkt, dass nun keine BahnCard-Nummer mehr erforderlich ist, sondern der Name über einen Lichtbildabweis abgeglichen wird. Bei der Anmeldung auf bahn.de vor etlichen Jahren habe ich meinen verhassten zweiten Vornamen nicht angegeben, da ich den im Alltag nicht benutze. Das Ticket ist jetzt natürlich auch ohne den zweiten Vornamen ausgestellt, der natürlich in meinem Ausweis so drin steht. Ist das Ticket trotz des fehlenden zweiten Vornamens gültig?

AndiN
AndiN

AndiN

Ebene
0
53 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Hauptvorname bzw. Rufvorname sollte gereichen !

Hallo AndiN, wie es Elmaran wahrscheinlich sagen wollte, reicht der Rufname aus. Es muss nicht zwingend noch der zweite Vorname vermerkt werden, wenn man dies nicht möchte. /no