Frage beantwortet

Bestätigung der Verspätung durch Zugbegleiter (CNL)

Auf der Hinfahrt im CityNightLine 485 nach Rom, weigerte sich der Zugbegleiter des Schlafwagens trotz 68 Min. Verspätung, mir diese Verspätung zu Bestätigen.Er gab mir lediglich ein Fahrgastrechte-Formular.
Auf der Rückfahrt trotz über 2 Std. Verpätung, erneut keine Bestätigung möglich.

Kann die CNL Crew auf der Fahrt von/nach Rom keine Verspätungen Bestätigen?

Mike889
Mike889

Mike889

Ebene
0
4 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das geht mit den Erstattungsformularen der Fahrgastrechte auch ohne Bestätigung durch Zugbegleiter. Es muß nur schlüssig und nachvollzihbar sein, zudem darf eigentlich davon ausgegangen werden das jene Sachbearbeiter vom Service Center Fahrgastrechte entsprechenden Zugang zu digitaler Quelle von Zugverspätungen hanben. ( da sollte man zumindest von Zügen der deutschen Eisenbahnen von ausgehen, was ich da auch bezüglich einem CNL der über die Grenze fährt ebenso so sehe.

Es soll übrigens sogar ohne dieses Erstattungsformular gehen, sofern alle relevanten Daten welche auch entsprechencde Zugnummern, Uhrzeiten usw. in entsprechendem formlosen Anschreiben enthält.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das geht mit den Erstattungsformularen der Fahrgastrechte auch ohne Bestätigung durch Zugbegleiter. Es muß nur schlüssig und nachvollzihbar sein, zudem darf eigentlich davon ausgegangen werden das jene Sachbearbeiter vom Service Center Fahrgastrechte entsprechenden Zugang zu digitaler Quelle von Zugverspätungen hanben. ( da sollte man zumindest von Zügen der deutschen Eisenbahnen von ausgehen, was ich da auch bezüglich einem CNL der über die Grenze fährt ebenso so sehe.

Es soll übrigens sogar ohne dieses Erstattungsformular gehen, sofern alle relevanten Daten welche auch entsprechencde Zugnummern, Uhrzeiten usw. in entsprechendem formlosen Anschreiben enthält.

Da das Erstattungsentgelt dem Wert des stornierten Auftrags entspricht oder diesen ggf. übersteigt, erhalten Sie keine Rückerstattung.

das kam bei mir - der witz -- konnte die fahrt nicht antreten wegen verspätung der bahn -- mein termin war hinfällig - das ist der hohn -

Hallo tolleunnutzesache,

so wie sich dies anhört, haben Sie sich nicht an das Servicecenter Fahrgastrechte gewendet. Dieses bearbeitet die Entschädigungen bei Verspätungen und Ausfällen. Ich vermute, Sie haben das Ticket selber storniert. Dann greifen die Stornierungskonditionen des jeweiligen Tickets. Wenn Sie beim nächsten Mal wegen einer Verspätung die Reise nicht antreten, wenden Sie sich deshalb an das Servicecenter. Hier finden Sie weitere Informationen. /tr