Frage beantwortet

Ich habe ein Problem/eine Inkonsistenz auf der Webseite der Deutschen Bahn gefunden. Wie kann ich das online melden?

Hier ist der Kontext der Sache:
Ich wollte eine Reise von Karlsruhe nach Kehl für meine Freunden und mich buchen. Ich habe meine Alter (28) sowie die Alter meiner Freundin (25) eingegeben. Uns wurde das Baden-Württemberg-Ticket Young (bis 26. Jahre) angeboten. Allerdings habe ich später am HbF erfahren, dass dieses Ticket nur dann gültig ist, wenn alle Reisende eine Alter von maximal 26 Jahre haben. Das heißt, dieses Ticket wird angeboten obwohl es nicht regelkonform ist. Ich frage mich was bei einer Kontrolle im Zug in diesem Falle passieren würde.

Wo könnte ich dieses Problem melden? Wie könnte diese Situation gelöst werden?

Danke!

Viele Grüße,
Pavel

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
tose25
tose25

tose25

Ebene
3
3263 / 5000
Punkte

Auch wenn ich selber der Meinung vom Fragesteller bin: Auf dieses Problem mit der Altersabfrage und dem BW Ticket habe ich schon einmal hingewiesen, geändert wurde nichts und daran wird sich wohl auch in Zukunft nichts ändern. Die Bahn möchte offensichtlich nicht ihre Webseite und den Bestellungsprozess in dieser Sache verbessern. Die zivilrechtliche Sicht wird eine ganz andere sein, aber für eine Beratung und Diskussion in diese Richtung wäre das hier der falsche Ort.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Du hast leider das falsche Ticket erworben, Ihr benötigt das normale Baden Württemberg Ticket für 2 Personen zum Preise von 28,- Euro ... zumal Du schon korrekt erwähnt hast das das Young Ticket nur für Personen unter 27 Jahre ist. Auf die Konditionen sollte man vor dem Kauf schon genauer achten.

Du kannst versuchen ob Du es irgendwie im Reisezentrum Karlsruhe gegen den Differenzepreis von 4,- Euro umtauschen kannst, ob das geht weiß ich allerdings auch nicht.

@ds1603 .. leider ungeeigneter Screenchot.

Der direkte Link zum online Kauf des Tickets ist hier:
https://fahrkarten.bahn.de/privatkunde/pauschalpreisbuche...

Evt. erscheint dann in Folge des weitergehendes Vorganges dort eine Alterabfrage ?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Pablito, die Aussage meiner Kollegen im Hauptbahnhof ist richtig. Das Ticket dürfen nur Personen nutzen, die unter 27 Jahre sind. Um das Problem lösen zu können, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, wo genau Sie das Alter auf unserer Buchungsseite angegeben haben.
Viele Grüße /fi

Die Alter kann man auswählen wenn man zuerst eine Fahrt von Karlsruhe nach Strasbourg auswählt und eine Suche durchführt. Danach kann man wieder Kehl auswählen und die Alter doch angeben. Siehe hier: https://pl.vc/15p0it

Das man die Bedingungen genau beachten muss ist korrekt. Das Problem ist, dass die Bahn das Young-Ticket anbietet, OBWOHL man schon die Alter eingegeben hat. Das führt zu Verwirrungen und ich finde es falsch. Man sollte das falsche Ticket gar nicht anbieten.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nuja, wenn man via normaler Abfrage dann eine grenzüberschreitende tätigt, erscheint logisch immer eine Alterabfrage, die hat hier dann aber nichts mit einer Alterabfrage bezüglich eines Ländertickets zu tun. Denn ein Länderticket gilt ja in der Regl nur im jeweiligen Lande soweit hier oder da keine kleine Ausnahme gelten sollte.

In diesem Sinne müßte da schon eine Altersabfage seperat bezogen auf das Ticket erfolgen, und da ist dieses ja auch der Ort für separierte Bestellmöglichkeit des Tickets wo auch der Hinweis steht das Nutzer unter 27 Jahre es auch schon ab 19,- erhalten. https://fahrkarten.bahn.de/privatkunde/pauschalpreisbuche... folglich könnte ich mir vorstellen das hier dann im weiteren Verlauf eine Alterabfrage erfolgen könnte.

Also konform ist das Ticket schon, es mag nur möglicher weise bezüglich Alter auch ausserhalb der Werbung in der Nutzung besser als wie nur mit: " im Rahmen der Fahrkartenkontrolle können Ihre Namen mit der Bitte nach einem Ausweis überprüft werden. " .. dokumentiert werden. Die meisten werden sich das Ticket sicher auch eher kurz vor Fahrt aus dem Automaten ziehen.

@Elmaran
Danke für die Hinweise. Das Problem besteht darin, dass es nirgendwo steht, dass diese Altersabfrage nichts mit dem Ländertickets zu tun hat. Dies macht die Bestellung unklar.

Man möge beliebige logische Konsequenzen hier ziehen. Mein Ziel hier ist nicht die Deutsche Bahn zu klagen, sondern Feedback zu geben um die Webseite und den Bestellungsprozess zu verbessern.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Stehen braucht das da auch nicht unbedingt, die erscheint in der Online Abfrage via Strecke auch nur ausschließlich im grenzüberschreitenden Verkehr, ist so nur im Sinne von Auslandsanteilen eines Tickets dann und wann mal relvant .. sonst nämlich nicht.
Brauchst ja nur Karlsruhe - Ulm oder so abzufragen dann erhälst Du auch keine Alterabfrage.

Daher am bsten solche Tickets an direkter Stelle wie erwähnt buchen, oder noch besser kurz vor Abfahrt aus dem Automaten das hilft dann z. B. bei mehreren wenn ein Mitfahrer dann nicht erscheint nicht gleich zuvor gleich für einen zuviel ein Ticket gekauft zu haben.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Danke an alle für die Erklärung. Die Abfrage des Alters erfolgt tatsächlich nur bei einer Auslandsanfrage. Und hierbei wird Ihnen das Baden-Württemberg-Ticket Young ja nicht angeboten. Es ist richtig, dass Ihnen im Nachhinein bei der Änderung des Ortes das Ticket angezeigt wurde. Bevor Sie das Ticket auswählen, erfolgt aber noch einmal ein Hinweis: "Gültig bis 26 Jahre für beliebig viele Fahrten am Geltungstag". Auch bei der Zahlung wird Ihnen angezeigt, was Sie buchen möchten "Baden-Württemberg-Ticket Young bis 26 Jahre. Gültig bis 26 Jahre für beliebig...". Es ist daher leider nicht möglich, Ihnen hierbei entgegen zu kommen, da Sie bei der Buchung mehrmals ausdrücklich darauf hingewiesen wurden. /fi

tose25
tose25

tose25

Ebene
3
3263 / 5000
Punkte

Auch wenn ich selber der Meinung vom Fragesteller bin: Auf dieses Problem mit der Altersabfrage und dem BW Ticket habe ich schon einmal hingewiesen, geändert wurde nichts und daran wird sich wohl auch in Zukunft nichts ändern. Die Bahn möchte offensichtlich nicht ihre Webseite und den Bestellungsprozess in dieser Sache verbessern. Die zivilrechtliche Sicht wird eine ganz andere sein, aber für eine Beratung und Diskussion in diese Richtung wäre das hier der falsche Ort.

@tose25 Hi, danke für deine Antwort! Was könnte dann man tun um konstruktives Feedback der Bahn erfolgreich zu übermitteln? Ich habe leider nur diese Webseite als sinnvoll gefunden und deswegen es hier probiert.

Danke!

tose25
tose25

tose25

Ebene
3
3263 / 5000
Punkte

Bei einigen Angelegenheiten kann diese Seite durchaus gute Idee sein. Für andere Fälle gibt es die Möglichkeit, den Umweg über den Fahrgastverband probahn, die Schlichtungsstelle söp oder den Verbraucherschutz zu nehmen.