Diese Frage wartet auf Beantwortung

Welche Änderungen ergeben sich durch den neuen Fahrplan 2016/2017?

Welche Änderungen ergeben sich durch den neuen Fahrplan 2016/2017?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Durch den neuen Fahrplan 2016/2017 ergeben sich folgende Änderungen:

 

Einzelne Angebotsänderungen

  • Größte Angebotsausweitung 2017: Mehr ICE-Fahrten von Frankfurt über Köln und Aachen nach Brüssel sowie nach Amsterdam und zurück
  • Weitere zusätzliche ICE-Direktverbindungen, z.B. für Jena frühmorgens nach Berlin, zwischen Kiel und Berlin, zwischen Lübeck und München sowie für Ingolstadt- von/nach Frankfurt und Rhein/Ruhr
  • Neue IC-Direktverbindung nachmittags von Münster/Osnabrück nach Berlin

 

Umgestaltung Nachtreiseverkehr 

  • Der klassische DB-Nachtreiseverkehr mit City Night Line (CNL) und Autozug wird Ende 2016 eingestellt. Es wird ein Ersatzangebot mit mehr nächtlichen ICE/IC sowie Nachtzügen der ÖBB angeboten.
  • Zusätzliche IC-/ICE-Fahrten ergänzen das bestehende Nachtnetz mit neuen Verbindungen quer durch Deutschland, z.B.: − Bremen – Freiburg/Basel − Stuttgart – Berlin – Düsseldorf – Rügen (saisonal)
  • Mehr Sitzplätze auf Pendler-Relationen, z.B.: − Stuttgart/Ulm – München − Freiburg – Basel − Leipzig – Dresden/Prag
  • 1. Klasse-Bereiche mit mehr Platz und Ruhe auf allen Verbindungen durch angepasstes Beleuchtungs- und Ansagenkonzept

 

Neuer Einsatz der Intercity 2-Fahrzeuge

Ab Ende 2016 werden die neuen doppelstöckigen Intercity 2-Züge auf der IC-Linie Köln – Hannover – Magdeburg – Dresden eingesetzt. Dadurch stehen Ihnen mehr Sitzplätze zur Verfügung.