Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zahlung über paypal erfolgt - kein Ticket erhalten

Ich wollte vorhin bei der Buchung eines Tickets einen Gutschein einlösen. Da das nicht über Lastschrift geht (so bezahle ich üblicherweise), habe ich paypal gewählt. Vor Abschluss der Buchung habe ich eine Meldung erhalten, in etwa "Unbekannter Fehler, wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen." Das Ticket befindet sich nicht in meiner Auftragsübersicht, die Abbuchung über paypal ist jedoch erfolgt. Da ich aufgrund der Fehlermeldung aufgegeben hatte, den Gutschein einzulösen und das Ticket ohne Gutschein per Lastschrift gekauft habe, möchte ich die paypal-Abbuchung rückgängig machen, denn natürlich brauche ich keine zwei Tickets für ein und dieselbe Fahrt. Was kann ich tun?

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo opalo,

bitte wenden Sie sich in dem Fall direkt an den Online-Service. /ti

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Das hat bisher nicht funktioniert. MIr wurde am 19.10. erklärt, das Geld werde automatisch zurücküberwiesen, da im System sichtbar war, dass die Tickets nicht ausgestellt worden sind. Bis zum 31.10. wurde nichts zurückerstattet. Also habe ich nochmal angerufen. Der Mitarbeiter erklärte mir wieder, er könne sehen, dass die Tickets nicht ausgestellt worden sind, mir jedoch kein Geld zurückbuchen, da er die Berechtigung nicht habe. Er verband mich mit dem Bereich Fahrgastrechte und von dort wurde ich in den Bereich Kundendialog weitergeleitet - Zurückbuchen konnte mir das Geld keiner. Es hieß, ich müsse eine Mail schreiben. Das habe ich jetzt getan und hoffe, dass ich nach über 2 Wochen nunmehr kurzfristig wieder an mein Geld komme. Ich kann von paypal nach dieser Erfahrung nur dringend abraten!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo opalo,
bitte überprüfen Sie einmal Ihren Kontoauszug. Wurde die Lastschriftzahlung tatsächlich abgebucht? Denn es ist so, dass wenn ein Guthaben (in Ihrem Fall wäre das die Zahlung via PayPal) vorhanden ist, wird dieses mit der Lastschriftzahlung verrechnet. Sind beide Beträge (PayPal-Zahlung und Lastschriftzahlung) identisch, erfolgt keine Lastschriftabbuchung, da ein Ausgleich durch das Guthaben erfolgt ist. Ist also bisher keine Abbuchung von Ihrem Konto erfolgt, wird dies auch nicht mehr geschehen und eine Rückzahlung des PayPal-Guthabens ist somit nicht notwendig. Liebe Grüße /jn

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Das Geld wurde von meinem Bankkonto abgebucht. Ich habe weder dort noch auf meinem PayPal Konto eine Gutschrift erhalten.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

opalo - Wenn dem so ist, müssen Sie sich erneut an unseren Online-Service wenden. Meine Kollegen müssen diese Angelegenheit direkt über DB Vertrieb klären. Bitte rufen Sie erneut bei unserem Online-Service an oder schicken Sie eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de. Verweisen Sie unbedingt darauf, dass Sie per PayPal gezahlt, aber kein Ticket erhalten haben und bisher auch keine Rückerstattung erfolgte. Liebe Grüße /jn

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Die Mail an fahrkartenservice@bahn.de habe ich bereits vorgestern geschickt und bis dato keine Antwort erhalten (meinem Spamverdachts-Ordner habe ich diesbezüglich geprüft). Woher nehmen Sie die Hoffnung, dass ein dritter Anruf beim Online-Service auf einmal Erfolg bringen sollte? Ich habe dort ja bereits zwei Mal angerufen und mein Problem genau erklärt. Einmal kam die Rückmeldung "wird automatisch zurückgebucht" und einmal die Rückmeldung "ich sehe das Problem, bin aber zum Buchen nicht berechtigt" mit darauffolgender Weiterleitung an die Bereiche Fahrgastrechte und Kundendialog. Für mich sieht das nicht so aus, als wüssten die Mitarbeiter im Online-Service, wie sie mit meinem Problem umgehen können, und mich kosten die Anrufe Geld (!) und jede Menge Nerven in der Warteschleife....

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Der Online-Service hat aktuell einen sehr hohen Bearbeitungsstand, weshalb es länger dauern kann, bis Sie eine Rückmeldung auf Ihre E-Mail erhalten. Sie erhalten aber auf jeden Fall eine Antwort.

Der Kollege der nicht zum Buchen berechtigt war, hätte Ihr Anliegen an eine berechtigte Person weiterleiten können, warum er das nicht tat, kann ich nicht nachvollziehen. Das Servicecenter Fahrgastrechte kann hier nicht weiterhelfen, diese Mitarbeiter haben keinen Zugriff auf Ihre Kundendaten und können auch keine Rückzahlung veranlassen.

Die Rückzahlung der Gutschrift erfolgt eigentlich automatisch auf Ihr PayPal Konto und der Betrag verbleibt bei Verrechnung im Lastschriftverfahren auf Ihrem PayPal Konto. Eine Auszahlung muss von Ihnen persönlich bei PayPal angestoßen werden. Bitte beachten Sie dabei, dass Ein- und Auszahlungen auf Ihrem PayPal Konto miteinander verrechnet werden. Findet die Verrechnung des PayPal Kontos mit Ihrer Kreditkarte statt, wird der Gutschriftsbetrag auf Ihre Kreditkarte gebucht. Bitte prüfen Sie dahingehend auch Ihr Konto bei PayPal. /ni

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Ich verstehe Ihre Antwort nicht ganz.... Natürlich habe ich bei paypal die Auszahlung an DB Vertrieb angestoßen - in der Erwartung, dass mir auf dem Folgebildschirm das gewünschte Ticket bzw. ein Link zu dem Ticket angezeigt wird, so wie es im Lastschriftverfahren auch funktioniert. Das passierte aber nicht - es kam eine Fehlermeldung, dass die Transaktion abgebrochen wird. Dieser von Ihrem System/Ihrer Software ausgelöste Abbruch führte jedoch nicht zu einer Gutschrift auf meinem paypal-Konto - weder sofort nach dem Abbruch noch danach (bis heute). Eine Kreditkarte habe ich nicht genutzt, sonst hätte ich das hier geschrieben. Somit wurde der Betrag bei paypal abgebucht, auf meinem Konto abgebucht und es gab keine Erstattung bei paypal. Dass ich von dort aktiv auf mein Bankkonto zurückbuchen muss, ist mir bekannt. Ich nutze paypal seit vielen Jahren. Meine Lernkurve aus dem Ganzen ist, dass DB und paypal offenbar nicht immer reibungslos funktionieren und ich wieder das bewährte Lastschriftverfahren verwende. Gutscheine, die ich bekomme und mit der Zahlweise Lastschrifteinzug nicht nutzen kann, werde ich verfallen lassen, die mögliche Ersparnis steht in keinem Verhältnis zu dem Ärger, den ich jetzt habe. 104 ohne Gegenleistung gezahlte Euro sind kein Pappenstiel, und da fände ich es angemessen, wenn mir kurzfristig konkret geholfen wird. Bisher sieht es ja leider nicht danach aus....

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ok, dann warten Sie bitte die Antwort vom Online-Service ab. Diese kann wie bereits geschrieben etwas dauern, weil sie ein hohes Eingangsvolumen haben und die Anfragen nach Eingangsdatum abgearbeitet werden. Bitte haben Sie deshalb etwas Geduld, Sie erhalten auf jeden Fall eine Rückmeldung. /ni

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Über eine Woche vergangen - keine Antwort, kein Geld. Ich habe heute nochmal geschrieben. Mir fehlt so langsam jedes Verständnis.

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Immer noch nichts nach mehrfachem Nachfragen. Nette Mails vom Kundendialog, es täte ihnen Leid und ich möge mich noch etwas gedulden. Während ich das hier schreibe, verrecke ich seit nunmehr 13 (!!) Minuten - um diese Uhrzeit - in der Warteschleife des Online-Kundenservice ohne Zeitangabe, wie lange das noch dauern könnte. Mal sehen, ob und wann jemand mit mir spricht. Ich kann nur jedem raten - Finger weg von der Zahlungsmethode paypal!

EDIT: Und jetzt werde ich vom Onlineservice zum Kundendialog und von da wieder zurück zum Onlineservice verbunden, weil offenbar niemand einen Plan hat... Derzeit wieder seit 9 Minuten Warteschleife.....

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Weiter geht's.... Ich hatte letzte Woche irgendwann eine nette Dame am Telefon, die mir zusicherte, den Vorgang ihrem Teamleiter vorzulegen. Und was kam heute? Éine lapidare Mail, dass bei Anfragen per Mail die E-Mail-Adresse zwingend die aus dem Auftrag sein müsse. Ich habe zwei parallele Mailadressen und benutze mal die eine und mal die andere. Darauf habe ich in den diversen Telefonaten, in denen die Mitarbeiter mich anhand von abgefragten Daten identifiziert haben, auch hingewiesen. Wenn das ein "No Go" ist, hätte mir das der erste Mitarbeiter im ersten Telefonat schon sagen müssen, damit nicht erst sechs Wochen verstreichen. Planloser geht es echt nicht mehr.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo opalo,

dass Sie nicht darauf hingewiesen wurden, bei der Anfrage auch die Mail-Adresse zu nutzen, über die die Buchung erfolgte, tut mir sehr leid. Haben Sie denn jetzt die Anfrage noch einmal gestellt? Wie hier schon geschrieben wurde, haben wir leider aus Gründen des Datenschutzes keinen Zugriff auf Ihre Buchungs- bzw. Zahlungsdaten. Ich kann Ihnen nur noch einmal empfehlen, den telefonischen Kontakt zu den Kollegen vom Online-Service aufzunehmen. /tr

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Ja, habe ich. Und dabei gelernt, dass mein Mailprogramm immer auf die Standard-Adresse als Absender umstellt, selbst wenn ich die andere eingebe. Und die Standard-Adresse ist nicht die, unter der ich die Bahntickets bestelle. Ich werde jedenfalls ganz sicher nicht zum vierten Mal die kostenpflichtige Hotline samt Warteschleife und ggf. diverse Weiterleitungen in andere Abteilungen "genießen", um wieder nicht weiter zu kommen. Ich habe den gesamten Vorgang per Post an den Bahn-Vorstand geschickt. In diversen db mobil Heften habe ich als langjährige Bahnfahrerin gelesen, dass Herr Dr. Grube ein offenes Ohr für Fahrgast-Anliegen hat und sich ggf. selbst kümmert. Da mache ich doch gerne die Probe aufs Exempel. Wenn in absehbarer Zeit immer noch nichts passiert, kontaktiere ich einen Anwalt. Es tut mir Leid, aber irgendwann ist auch meine Geduld am Ende.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich habe gerade mit den Kollegen vom Online-Service gesprochen. Ihre E-Mail (mit der bei der Buchung angegebenen E-Mail-Adresse) ist dort angekommen und die Kollegen werden dies jetzt auch bearbeiten. Sie sollten in Kürze auch eine Zwischennachricht bekommen. Wie lange die Erstattung jetzt noch dauern wird, kann ich jedoch nicht sagen. Die Kollegen werden versuchen, dies so schnell wie möglich durchzuführen. Ich bitte Sie noch um ein wenig Geduld. /tr

opalo
opalo

opalo

Ebene
0
97 / 100
Punkte

Heute, nach knapp zwei Monaten (!!!) kamen zwei Mails von PayPal, dass das Geld meinem PayPal-Konto gutgeschrieben worden ist, was auch stimmt. Das Drama hat somit endlich ein Ende. Den 15-Euro-Gutschein, der mir das Ganze eingebrockt hat, werde ich nicht nochmal versuchen einzulösen, und künftige Gutscheine auch nicht. Von der DB selbst kam übrigens bisher nichts mehr....