Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum werden beim DB Job-Ticket erst ab Comfort-Schwelle die Punkte gutgeschrieben?

Hallo,

ich zahle über 1.800 Euro für mein DB Job-Ticket, habe zusätzlich eine BC 25 1.Klasse und gebe für zusätzliche DB-Fahrkarten für Fahrten außerhalb des Job-Tickets im Jahr zwischen 450 und 550 Euro aus.
Das macht einen Bahnumsatz von etwa 2375 bis 2475 Euro im Jahr.

Warum werden Stammkunden wie mir die Comfort-Leistungen vorenthalten indem die 1.800 Euro vom Job-Ticket nicht anerkannt werden?
Für mich wirkt das so als ob man solche Job-Ticket Kunden nicht so gern hat wie andere Jahreskarteninhaber.

Floliflu
Floliflu

Floliflu

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Antworten

Guten Abend Floliflu, bei dem Kauf eines DB Job-Tickets erhalten Sie eine Comfort-Karte ab einem Kaufwert von 2.000 Euro. Hatten Sie solch eine Karte bereits schon einmal erhalten? Geben Sie bei Ihrem weiteren Fahrkartenkauf an, dass Sie bahn.bonus comfort-Punkte sammeln möchten? /an

Floliflu
Floliflu

Floliflu

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Vielen Dank für Ihre Antwort,
ja es ist richtig: ich hatte im ersten Jahr mal eine Comfort-Karte erhalten, in den Folgejahren jedoch nicht mehr.
Es ist für mich allerdings absolut nicht nachvollziehbar, warum die Abschneidegrenze beim DB Job-Ticket so hoch ist. Es verfallen bei mir 1.800 Punkte sofort in dem diese gar nicht gutgeschrieben werden.
Bei anderen Fahrkartenarten wie beim persönlicher Jahres- oder Monatskarte im Abo erhält man die Punkte, es sei denn man wählt die übertragbare Variante. Das DB-Job Ticket ist jedoch nicht übertragbar. Auch wird bei Einzelfahrten wie Flexpreis oder Sparpreis keine unterschiedliche Abschneidegrenze zum Punktesammeln beim Mindestfahrkartenwert gemacht. Da z.B. bleibt diese einheitlich bei 5€ Mindestfahrkartenwert.

Hallo Floliflu,
das DB JobTicket ist ein besonders günstiges Angebot, weshalb man sich dazu entschieden hat, hierfür erst ab einem Wert von mindestens 2.000 Euro eine Punktegutschrift erfolgen zu lassen. Liebe Grüße /jn

Floliflu
Floliflu

Floliflu

Ebene
0
24 / 100
Punkte

Guten Morgen liebe Service-Community,
nochmals vielen Dank für Ihre Rückantwort.
Soeben habe ich über https://inside.bahn.de/winterfahrplan/ erfahren, dass es zum persönlichen Abo ab Fahrplanwechsel sogar eine 1. Klasse BahnCard dazu gibt auch wenn das Abo in der 2. Klasse abgeschlossen wurde. Das heißt ich muss die 125 Euro für die separat gekaufte BahnCard nicht mehr aufbringen und erhalte auch noch zusätzlich die Bonuspunkte (sogar noch mehr wegen dem Paketpreis) - dafür ist jedoch die Rabattvergünstigung weg.
Ich sehe das Job-Ticket nach dieser Ankündigung nicht mehr als "besonders günstiges Angebot" im Vergleich zum persönichen Abo :(
Ich verstehe leider nicht, WARUM das Job-Ticket immer unattraktiver gemacht wird: Es gab eine Verschlechterung der Rabattsätze vom letzten Fahrplanwechsel (betraf ausschließlich NV) und andere Abo-Karten erhalten immer mehr Zusatzleistungen.

Cartman
Cartman

Cartman

Ebene
1
316 / 750
Punkte

Hallo,

ich hätte auch eine Frage zu den Bonus Punkten bei dem Job-Ticket. Ich persönlich habe schon ein BahnCard 25 und über 4000 Punkte gesammelt. Ab Dezember habe ich das Job-Ticket im Wert von 2113 Euro. Wie ich gelesen habe, gibt es ab einen Wert von 2.000 Euro Bonus und Comfort Punkte - aber eine extra Karte dafür.

Kann ich die Bonus Punkte meiner Bahncard und die Bonus Punkte des Job Tickets (also die der Comfort Card zugeordnet sind), auch zusammenlegen?

Hallo Cartman,
für ein DB Job-Ticket ab einem Wert von 2.000 Euro erhalten Sie Prämien- und Statuspunkte. Die Punktegutschrift erfolgt entsprechend des Jahrespreises nach finaler Produktion der Comfort-Karte, frühestens am 1. Geltungstag der Karte. Ihre bisherigen Status- und Prämienpunkte werden mit Ihren zukünftigen Punkten automatisch zusammengeführt, da die Punkte einem Kundenkonto gutgeschrieben werden. Liebe Grüße /jn

Cartman
Cartman

Cartman

Ebene
1
316 / 750
Punkte

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Also die Punkte für das Job Ticket werden automatisch meinem Kundenkonto bei der Bahn zugeordnet? Läuft das alles automatisch oder muss ich an einer Stelle darauf hinweisen, dass ich schon Bahnkunde mit BahnCard und Punktekonto bin?

Cartman - Das funktioniert alles automatisch, da Ihre persönlichen Daten ja übereinstimmen sollten. Gerne können Sie aber bei Ihrer Bestellung des DB Job-Tickets auf Ihr bereits bestehendes BahnCard-Konto hinweisen. Liebe Grüße /jn