Diese Frage wartet auf Beantwortung

Stornogebühr

Ich habe eben ein Onlineticket von Köln nach Dortmund und zurück für einen Erw. und ein Kind zum Preis von 39,- Euro gebucht. Leider habe ich übersehen, dass nicht ich sondern meine Frau mit dem Kind fährt. Um dies zu ändern muß man das Ticket komplett stornieren und es wird eine Stornogebühr von 17,50 Euro erhoben. Bei diesen Wuchergebühren (fast die Hälfte vom Ticketpreis) stockt einem fast der Atem. Sowas kann sich auch nur die Deutsche Bahn erlauben. Innerhalb dieser kurzen Zeit (ci. 15 Minuten) sind doch keinerlei Unkosten für die Bahn entstanden. Es muß doch möglich sein einen Fehler bei der Bestellung den man etwas zu spät bemerkt ohne Kosten korrigieren zu können. Toller Bahnservice.

schnoral
schnoral

schnoral

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo schnoral,
möglicherweise(!) gibt es ja eine Möglichkeit. Um das zu klären, könnte man sich z.B. telefonisch mit dem DB-Service in Verbindung setzen und dort den eigenen Fehler freundlich/höflich(!) schildern. Sich in einer Community zu echauf­fie­ren, zumal es sich ja um deinen eigenen Fehler handelt, hat jedenfalls wenig Sinn und wird nicht zum gewünschten Erfolg führen.

Ich war mal so nett und habe dir eine Telefonnummer rausgesucht:
0180 6 99 66 33
(20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)
Gern geschehen!

P.S.: Eigentlich solltest du dich richtig freuen, denn bald wird die Stornogebühr nicht mehr 17,50 Euro, sondern 19,00 Euro betragen. Momentan ist es also noch ein echtes Schnäppchen! ;-)

Hallo schnoral, die Zahl der Sparpreise wird für jeden Zug einzeln anhand der verfügbaren freien Sitzplätze geplant. An Tagen mit erwartungsgemäß sehr hohem Aufkommen an Reisenden sind wir bemüht, überbesetzte Züge zu vermeiden. So wird die Zugauslastung gesteuert. Das der Sparpreis ein stark vergünstigtes Angebot ist, sollte man sich vorab sicher sein. Daher ist immer zu empfehlen, vor Abschluss der Buchung, noch einmal alle Angaben zu überprüfen. Es tut mir leid, wenn Sie den Sparpreis nun stornieren mussten. Eventuell können die Kollegen vom Online-Service Ihnen entgegenkommen. Bitte rufen Sie dort umgehend an. Die Kontaktdaten hat Ihnen Brody bereits genannt. Beste Grüße /an

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ DB /an:
Ich habe so das Gefühl, als wenn du das Anliegen von "schnoral" ein wenig missverstanden hast.
Ihr/ihm geht es nicht um die Höhe oder Verfügbarkeit der Sparpreise. Vielmehr beklagt sie/er sich darüber, dass man ein Online-Ticket selbst dann kostenpflichtig stornieren muss, wenn man bloß einen falschen Namen angegeben hat. Deine Ausführungen gehen aber irgendwie in eine völlig andere Richtung.

schnoral
schnoral

schnoral

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Genau darum geht es. Ich wollte das Ticket ja gar ncht stornieren, sonder lediglich den Namen des Reisenden (von meinem auf den meiner Frau) ändern. Auf fernmündliche Anfrage beim Service wurde mir mitgeteilt, dass ich dazu den Ticketauftrag stornieren und ein neues Ticket kaufen müßte. Aber vergessen wir das Ganze. War mir eine Lehre. Ich bin voher schon längere Zeit nicht mehr mit der Bahn gefahren und werde es in Zunkunft schon gar nicht mehr tun. PS: Der Anruf beim Online-Service hat wie nicht anders zu erwarten nichts gebracht. Die können (oder wollen) nichts für mich tun.

Brody und schnoral, ja, dann muss ich es wohl falsch verstanden haben. Tut mir leid. :-(

Es ist generell nicht möglich, den Namen ändern zu lassen. Hier muss dann storniert und neu gebucht werden. Sorry noch einmal für das Missverständnis. /an

Brody
Brody

Brody

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo nochmal, schnoral!
Das überrascht mich jetzt ein bisschen. Ich hätte erwartet, dass sich die DB ein wenig kulanter zeigt, vor allem, weil der Fehler bereits kurz nach der Buchung aufgefallen ist und es sich nur um den Wunsch einer kleinen Namensänderung auf dem Ticket handelte.

Nun gut - manchmal verliert man und ansonsten gewinnen immer die Anderen ;-)

@ DB /an:
Das muss dir doch nicht leid tun. Wir sind doch alle nur Menschen und jeder kann mal eine Kleinigkeit übersehen.