Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wifi Strecke Frankfurt München?

Ich fahre jede Woche die Strecke Frankfurt - München und arbeite im Zug. Seit der Umstellung auf WifiOnICE (Daumen hoch für den Humor) funktioniert das Wifi praktisch gar nicht mehr, meist kommt noch nicht mal eine Verbindung zu Stande. Im wahrsten Sinne eingefroren. Die alten Telekom Hotspots waren auch nicht super, haben aber wenigstens funktioniert (und ich hab eine Telekom Flatrate genau aus dem Grund). Gerade sitze ich im ICE 524 auf dem Weg nach FRA.

Gibt es hier Aussicht auf Besserung? Wenn ich ohnehin im Zug nicht arbeiten kann werde ich in Zukunft lieber wieder fliegen.

MattFFM
MattFFM

MattFFM

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

MattFFM, die DB arbeitet mit Nachdruck daran, in der gesamten ICE-Flotte für alle Kunden einen kostenfreien Internetzugang über WLAN im Zug anzubieten. Während der Umbauphase kann es vereinzelt zu Qualitätsschwankungen im WLAN-Service kommen. Der ICE 524 wird seit gestern auf die neue Technik umgerüstet. Für die Einschränkungen bitte ich um Entschuldigung. /gu

Ich habe genau das gleiche Problem und fahre jede Woche von Köln nach München und zurück. Um besseren Empfang zu haben reserviere ich im “handy“ Bereich und bin auf Internet angewiesen. Bisher gab es nicht einen erfolgreichen Versuchen die Verbindung mit wifionice herzustellen. Das Personal ist zwar freundlich aber verweist bei Problemen auf die Telekom: das sei kein Problem der DB und diese wäre dafür nicht zuständig. Bislang hat die Verbindung im alten Netzt eigentlich gut funktioniert. Eine betaphase des neuen Netzes kann ich ja verstehen, bloß was bringt diese wenn eine einfache Verbindung mit dem router schlichtweg ausgeschlossen ist (in diesem Fall ja nicht mal eine Alphaphase). Ich möchte zudem anmerken dass die neue DB App keine Verspätungen im Fahrplanablauf mehr anzeigt wie sie es früher getan hat und etwaiige digitale bahncards zum Kontrollaufruf, bzw kontrollqrcode internet benötigen. Auch die Klimaanlage macht nach wie vor was sie will und ändert im 15-30min Takt ihre Temperatur von tropisch auf arktisch und wieder zurück. Liebe DB, bei diesen Ticketpreisen sollte unbedingt nachgebessert werden. So wie es derzeit an vielen Bereichen hakt überlege auch bald wieder auf den Flieger umzusteigen

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Loobo, sollten Sie in einem bereits umgerüsteten Zug sitzen, wo Sie als WLAN-Netzwerk „WIFIonICE“ angeboten bekommen, ist die Telekom hier nicht mehr Ihr Ansprechpartner. Das übernehmen nun wir. Wie bereits geschrieben, sind die Züge größtenteils umgerüstet, müssen jedoch noch fertig konfiguriert werden, damit jeder Router im Zug eine stabile Anbindung hat. Wenn Sie noch in einem Zug sitzen, wo es „Telekom_ICE“ als WLAN-Netzwerk gibt, teilen Sie den Telekom-Kollegen die Wagennummer und Strecke mit. Nun zum DB Navigator: Verspätungen können nur angezeigt werden, wenn verlässliche und bestätigte Informationen im Reisendeninformationssystem vorliegen. Wenn dies nicht der Fall ist, können leider keine konkreten Aussagen über den DB Navigator gemacht werden. Sorry, dass Sie in letzter Zeit dadurch Unannehmlichkeiten hatten. /ch

Chrisma0132
Chrisma0132

Chrisma0132

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Hallo, ich habe nun seit 2 Wochen dauerhaft das gleiche Problem. Egal ob von Bochum nach Stuttgart, Stuttgart nach München oder München nach Stuttgart. Ich kaufe mir extra ein Ticket 1. Klasse und kann nun zum 2. Mal in diesem Monat mein Datenvolumen bei der Telekom teuer nachkaufen, da es mir nicht mehr möglich ist eine Internetverbindung eine Zug über das WIFI herzustellen. Kein Zugbegleiter sieht sich in der Lage vernünftig Auskunft zu geben oder gar eine Entschädigung anzubieten. Vorher hat das Netz zwar auch mehr schlecht als recht funktioniert, aber wenigstens eine Mail konnte man ab und zu mal senden. Es ist ja nett gemeint den Service Internet nun auch auf die 2. Klasse ausweiten zu wollen, aber nachdem die Züge schon mit dem Datentransfer in der 1. Klasse überfordert waren, frage ich mich, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre erst einmal hier für eine konstant ordentliche Verbindung zu sorgen. Ich finde es extrem ärgerlich, dass nirgendwo auf die aktuelle Problematik hingewiesen wird oder gar ein Nachlass erfolgt! Von "vereinzelt", wie immer wieder beschrieben, kann ja wohl nicht die Rede sein, da es mir seit 14 Tagen auf JEDER Fahrt passiert und ich in dieser Zeit auf 7 verschiedenen Fahrten unterwegs war! Kann man hier ein Ende dieser "Testphase" absehen? Hätte man dies nicht erst vereinzelt verproben können, bevor man jeden Bahnkunden damit nervt und es auch noch diejenigen trifft, die beruflich auf eine Verbindung angewiesen sind???

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Chrisma0132, die Umrüstung unserer Züge auf das neue WLAN ist bereits größtenteils abgeschlossen. Sollten Sie also in einem Zug mit neuem WLAN sitzen, sollten Sie dieses auch nutzen können. In welchem Zug waren Sie denn unterwegs? /ar

Chrisma0132
Chrisma0132

Chrisma0132

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Hallo, vielen Dank für die schnelle Antwort! Aktuell sitze ich im Zug ICE 727 von Essen nach München und heute Morgen habe ich die Strecke München nach Bochum mit dem Zug ICE 728 zurückgelegt. Leider war/ ist es mir auf beiden Zügen nicht möglich. Letzte Woche am Mittwoch war ich von Bochum nach Stuttgart mit dem ICE 517 unterwegs - auch da das gleiche Problem. Das WLAN hieß in allen Zügen bereits WIFIonICE. Viele Grüße

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Danke für die Rückmeldung. Das ist aber unser neues WLAN-Netz und dies läuft nicht mehr über die Telekom. Dort ist das WLAN bereits kostenfrei. Über die Telekom können Sie sich nicht mehr anmelden. /ar

Chrisma0132
Chrisma0132

Chrisma0132

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Das habe ich schon gesehen. Ich habe meinen Handytarif nachgebucht, weil ich über das ICE WLAN überhaupt nicht mehr ins Wlan komme. Also stelle ich einen Hotspot zu meinem iPhone her und verbrauche mein persönliches Datenvolumen und musste hier bereits zum zweiten Mal nachbuchen, weil ich eben keine Möglichkeit habe das eigentlich kostenlose WLAN im Ice zu nutzen. Das meinte ich vorhin mit meinen Ausführungen. Vorher war das Internet ja in der 1. Klasse auch bereits kostenlos (in dieser reise ich ja) nur seit der Umstellung kann ich es nicht mehr nutzen. Es stellt nicht einmal mehr eine Verbindung zum WLAN selbst her - weder über PC, noch über iPad, noch über iPhone. Ich habe es bereits mit mehreren Geräten versucht. Da WLAN nennt sich WIFIonICE und mit diesem kann ich mich nicht verbinden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Erhalten Sie eine Fehlermeldung oder wird einfach wirklich keine Verbindung hergestellt? /ar

Chrisma0132
Chrisma0132

Chrisma0132

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Gar keine Verbindung. Ich kenne es, dass es wenigstens die Verbindung zum Router herstellt und es dann Probleme gibt, bis sich die Login Homepage öffnet, aber in diesem Fall schafft es kein Gerät überhaupt erst die Verbindung zum Router herzustellen. Die Verbindungsanzeige rotiert (wie eine Warteuhr), aber es klappt nicht. Gleiches passiert bei iPhone und iPad

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ok, ich erkundige mich dazu einmal und melde mich dann wieder. /ar

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich habe mir das jetzt noch einmal angeschaut, der neue WLAN-Service in umgerüsteten ICE 3 (Baureihe 403 und 406) laufen zurzeit noch nicht stabil, so dass es zu Qualitätseinschränkungen für den Kunden kommt. Dies trifft auf Ihre Züge zu, mit denen Sie gefahren sind. In diesen ICE wird der neue WLAN Dienst deshalb kurzfristig wieder deaktiviert. Diese Entscheidung beruht auf den umfangreich durchgeführten Tests der DB, die einen Funktionsabfall gegenüber den anderen Baureihen gezeigt haben. Diese Züge bieten zurzeit keinen Internetzugang über WLAN an. Auch ein Zugriff auf das ICE Portal ist in diesen Zügen nicht möglich. Die DB arbeitet gemeinsam mit den Systemlieferanten daran, die Verfügbarkeit des neuen Internet-Zugangs über WLAN in allen Baureihen zeitnah herzustellen. Daher konnten Sie dann auch gar keine Verbindung aufbauen. Tut mir leid. /ar

Das gleiche Problem mit WIFIonICE besteht auch in den Zügen, mit denen ich beinahe täglich zwischen Nürnberg und München pendle: ICE 521 und 522. Das Netz ist so überlastet, dass die Verbindung nie zustande kommt. "IP-Adresse wird abgerufen", aber mehr nicht.

Ich bin echt kein chronischer Mäkler sondern verteidige die Bahn oft gegenüber Freunden und Kollegen, weil ich eigentlich sehr zufrieden bin. Aber seit der Umstellung von Telekom auf WIFIonICE fühle ich mich doch leicht verarscht. Vorher konnte man wenigstens gegen Aufpreis halbwegs gscheid ins Internet gehen. Jetzt ist das einfach gar nicht mehr möglich. Sehr, sehr schade...

GerGri
GerGri

GerGri

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Auch ich fahre wöchentlich von Nürnberg über Frankfurt nach Mannheim. Habe das gleiche Problem. Bekomme zwar das neue WIFIonICE angeboten aber keine Verbindung. Es ist mit der Bahn immer das gleiche. Wir bitten um Verständnis und Entschuldigung. Aber ändern tut sich nichts. Das Problem besteht schon über mehrere Monate. Unter Hochdruck verstehe ich etwas anderes.