Diese Frage wartet auf Beantwortung

Entschädigung Ausfall ICE 279 am Do, 06.10.16

Hallo! Ich war am Donnerstag, den 06.10.2016, im ICE 279 auf dem Weg zu einem sehr wichtigen Termin (Auftragsnummer XXXXXX). Zwischen Braunschweig und Hildesheim blieb der ICE liegen und konnte die Fahrt nicht mehr fortsetzen. Es wurde kein Ersatzzug gestellt. Um halbwegs pünktlich zu kommen, musste ich ein Taxi von Hildesheim nehmen. Kann ich damit rechnen, dass Sie diese Taxifahrt und / oder die Bahnfahrt erstatten?
Beste Grüße!

[Bearbeitet von DB Bahn am 11.10.2016 um 13:20 Uhr: Nennung der Auftragsnummer]

hannesputzig
hannesputzig

hannesputzig

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo hannesputzig,

es tut mir leid, dass Sie hier aufgrund des technischen Defektes des ICE 279 nur bis Hildesheim fahren konnten. Auch bei solchen Ausfällen greifen die Fahrgastrechte. Nach denen ist der Ersatz von Kosten für andere Verkehrsmittel eindeutig geregelt. In dem Fall werden diese leider nicht übernommen. Was möglich ist, wäre die Erstattung wegen eines Abbruchs der Reise. Hier wäre dann nach Prüfung durch das Servicecenter Fahrgastrechte die Erstattung der nichtgenutzten Strecke eventuell möglich. Unter diesem Link finden Sie das entsprechende Formular, welches Sie ausgefüllt an das Servicecenter schicken. Die Kollegen prüfen dieses und führen dann auch die Entschädigung durch. /tr