Diese Frage wartet auf Beantwortung

Absicht oder Versehen?

Ich bekam von der Bahn für ein Jahr eine kostenlose Bahncard. Bei der Aktivierung im HBF fragte der Service-Mitarbeiter, ob er gleich eine Kündigung vornehmen soll, damit daraus kein Abo entsteht. Ich bat darum, die Kündigung gleich vorzunehmen. Jetzt stellt mir die Bahn die Folge-Bahncard in Rechnung, weil ich die Kündigungsfrist versäumt habe. Hat der Bahnmitarbeiter vergessen die Bahncard zu kündigen, obwohl er es selbst angeboten hat oder steckt da Absicht dahinter?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo HoG,

ich kann Ihnen diese Frage nicht beantworten. Das wird wohl nur die Person können, bei der Sie vor einem Jahr die BahnCard erwarben, sofern diese sich noch daran erinnert. /ti

Haben Sie einen Nachweis/Beweis dafür?
Also haben Sie eine Quittung über die Kündigung erhalten?
Sonst lässt sich das leider nicht sagen. So könnte auch jemand, der schlicht und einfach vergessen hat zu kündigen behaupten, der Mitarbeiter hat während der Buchung gekündigt. Verstehen Sie?
Wenn Sie ein Nachweis/eine Bestätigung darüber haben, lässt sich das Problem schnell lösen.