Frage beantwortet

Zugfahrt aufgrund S-Bahn Verspätung nicht antreten können

Hallo,

Ich konnte am 30.08.2016 meine Zugfahrt vom Stuttgarter Hauptbahnhof nach München nicht antreten, da die S-Bahn Linie S2 von Endersbach nach Stuttgart Hauptbahnhof, die auch von der Deutschen Bahn betrieben wird, Verspätung hatte. Ich musste mit dem Auto zum Bahnhof fahren, doch da war der Zug schon weg.

Ich habe bereits mein Anliegen eingereicht, doch das wurde mit der Begründung abgelehnt, dass die S-Bahn nicht auf der Reisekette gestanden hätte. Da ich daduch nun mit dem Auto nach München fahren musste, konnte ich natürlich auch die Rückfahrt mit dem Zug nicht antreten.

Ich habe mich dazu auch auf ihrer Seite informiert und habe die FAQ zu den Fahrgastrechten durchgelesen. Hier steht eindeutig, dass bei Verspätung der S-Bahn der Fahrgast ein Recht auf Entschädigug hat:

Was ist, wenn ein Reisender auf Grund einer Verspätung seiner U-Bahn, seiner Straßenbahn, seines Busses oder seines Taxis (z.B. Stau) seinen planmäßigen Zug-Anschluss verpasst?

Für Verspätungen, die bei U-Bahnen, Straßenbahnen, Bussen oder Taxi entstehen, besteht kein Entschädigungsanspruch. Der Entschädigungsanspruch gilt ausschließlich für Eisenbahnverkehrsleistungen (von der S-Bahn bis zum ICE, auch IC Bus).

https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

Also müsste bei mir eine Entschädigung doch rechtens sein, oder etwa nicht? Ich kann doch nichts dafür, wenn die S-Bahn, die von der Deutschen Bahn betrieben wird, Verspätung hat und ich dadurch meinen Zug verpasse?

Freundliche Grüße

Daniel

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Dennis
Dennis

Dennis

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, ich unterstelle mal Sie hatten somit zwei Fahrkarten. Das sind dann zwei nicht zusammenhängende Beförderungsverträge. Somit besteht, wie es das SC Fahrgastrechte und Bertosch sagwn kein Anspruch.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Daniel,

relevamt ist, was auf Ihrer Fahrkarte steht: Stuttgart nach München?

Dann erhalten Sie keine Ansprüche au den Fahrgastrechten.

Bei Endersbach schon

Dennis
Dennis

Dennis

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, ich unterstelle mal Sie hatten somit zwei Fahrkarten. Das sind dann zwei nicht zusammenhängende Beförderungsverträge. Somit besteht, wie es das SC Fahrgastrechte und Bertosch sagwn kein Anspruch.