Diese Frage wartet auf Beantwortung

Schließfach nach Geldeinwurf defekt - Bearbeitungsdauer

Hallo,

hat jemand Erfahrungen damit, wie lange die Bearbeitung einer Reklamation bei defekten Schließfächern dauert?

Hintergrund ist folgender: ich wollte vor 3 Wochen ein Schließfach zum Preis von 4 Euro in München Hbf nehmen. Ich warf zuerst eine 1-Euro-Münze, anschließend noch einmal 2 Euro ein. Die Anzeige verblieb jedoch bei noch 3 Euro - ohne die eingeworfenen 2 Euro zurückzugeben.
Daher ging ich von einem Defekt aus und betätigte die Abbruch-Taste - dies war jedoch ohne Erfolg, es passierte nichts und das Geld wurde nicht zurückzugeben. Da ich nicht noch mehr Geld einwerfen wollte, das dann ggf. wieder nicht erkannt wird, nahm ich ein anderes Schließfach.

Da die Schließfachaufsicht spät abends nicht besetzt war, wandte ich mich an den mir als Stammkunden möglichen bahn.comfort-Service. Diese gaben den Fall an den Kundenservice und das Bahnhofsmanagement München ab. Von dort erhielt ich keine Antwort, auch meine Erinnerung blieb unbearbeitet.

An wen kann ich mich wenden und wann wird der Fall endlich bearbeitet? Selbst Betreiber von Getränke-Automaten bekommen das zeitnah hin.

tom1985
tom1985

tom1985

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Antworten

tom1985
tom1985

tom1985

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Danke für den Hinweis, aber mein Fall liegt ja anscheinend bereits an der richtigen Stelle (Bahnhofsmanagement München - zumindest hat es der Kundendienst dahin geschickt). Meine Frage war ja, wie lange die Bearbeitungsdauer ist und nach der Erfahrung, ob solche Fälle zur Zufriedenheit des Kunden abgeschlossen werden. Das beantwortet der andere Beitrag leider nicht

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie lange das dauert wird Dir hier wohl kaum einer beantworten können, sondern nur die zuständige bearbeitende Stelle, denn die hat ja als einzigste Einblick in das Geschehen.
.
Ich fände es freilich auch sinnvoller wenn so etwas in einem angemessenen Zeitrahmen von 8 bis 15 Tagen geschähe ... und nicht möglicher weise evt. ähnlich wie bei DHL / Deutsche Post bis da irgendwie so bei erst nach 4 Wochen Ersatz kommt. - Einfacher wär schon wenn z. B. ein Angestellter der DB zur Hand wäre ... oder z. B. DB Sicherheit zumindest eine Laienprüfung vornehmen würden und z. B. sofort vom Info Point der zwar keine Kasse hat jedoch z. B. ein 5,- Euro Gutschein Code oder so zum Ausgleich Ausgeben würde.

tom1985
tom1985

tom1985

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Die zuständige bearbeitende Stelle schweigt aber zu dem Fall. Telefonische Nachfrage ist mangels entsprechender Nummer mir nicht möglich. So ist die Frage sehr wohl berechtigt - es kann ja durchaus sein, dass ein ähnlicher Fall in x Tagen/Wochen bearbeitet wurde

ds1603
ds1603

ds1603

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, also eine Zeitspanne kann man gar nicht nennen. Das hängt von vielen Faktoren ab. Aber es wird schwer bis schier unmöglich das überhaupt noch zu prüfen. Die DB Info wäre da sicherlich die beste Wahl gewesen, die hätten je nach Kenntnissen direkt gucken können. Rufen Sie doch einfach mal bei der 3S München an und fragen ob es ggf. eine Mailadresse oder Telefonnummer gibt die auch öffentlich ist, meist sind die das aber aus guten Gründen nicht. Die Fundstellen/Schließfachaufsichten haben aber oft öffentlich Mailadressen.

tom1985
tom1985

tom1985

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Ist die DB Info denn dafür zuständig? Mal abgesehen davon, die können ja auch nicht ohne weiteres mal schnell dazwischen weg wenn andere Kunden warten. Wegen der Nachprüfbarkeit hab ich extra die Mail an den Kundenservice binnen einer Stunde geschrieben, damit man es nachprüfen kann. Will aber die DB anscheinend nicht, wenn man sich wochenlang Zeit lässt...
Zu den Antwortzeiten kann ich sonst nur sagen, dass die DB normal recht schnell ist. Ist ja auch gut so. Daher aber auch mein Eindruck, dass man gar nicht antworten will

ds1603
ds1603

ds1603

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Deswegen hatte ich geschrieben, je nach Kenntnissen der Mitarbeiter. Fragen kost nix. Bei bc comfort Service muss die Mail erstmal eingehen, bearbeitet werden und dann an das zuständige Bahnhofsmanagement weitergeleitet werden und da wirds selbst für die schon manchesmal schwer.

Hallo tom1985, es ist ärgerlich, wenn eine 2-Euro-Münze bei der Schließfachanlage nicht erkannt wird. Rufen Sie bitte einmal die 3-S-Zentrale für München Hbf an und fragen Sie, wie Sie weiter vorgehen können. Wenn es dort keine Möglichkeiten mehr gibt, weil es schon so lange her ist, fragen Sie beim Comfort-Service nach, ob eine Kulanz vorgesehen ist. /ch

tom1985
tom1985

tom1985

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Danke für die Antwort, leider ist auch die von der Bahn vorgeschlagene Vorgehensweise gescheitert. Die 3-S-Zentrale weiß prinzipiell nichts von Vorgängen, die über das Bahnhofsmanagement laufen. Ein Anruf beim Comfort-Service wurde wieder weiter zum Kundenservice verbunden. Dieser konnte nur sagen, dass der Fall abgegeben wurde, aber keinerlei Infos zur Bearbeitungsdauer geben. Zudem wurde während des Gespräches kommentarlos aufgelegt. (hierfür erwarte ich eine sehr zeitnahe Entschuldigung oder findet die Bahn dies richtig?)
Die hier angebrachte Kulanz wurde mir natürlich nicht angeboten. Finden Sie es fair, dass man als Kunde wochenlang seinem Geld hinterherrennen muss?

Schade, dass Sie nichts bei den Kollegen erreicht haben und es tut mir auch leid dafür. Es obliegt in der Entscheidung des Comfort-Services, wie er Ihren Fall bewertet. Wenn Sie hier durch den Comfort-Service die abschließende Antwort schon erhalten haben, kann hier nichts mehr für Sie getan werden. /ch

tom1985
tom1985

tom1985

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Ich war gerade eben bei der Schließfachaufsicht, auch diese konnte nichts für mich tun. Daher nun die Frage: wie komme ich endlich an das mir zustehende Geld?

Wie wir Ihnen schon geschrieben haben, können wir Ihnen über die Service-Community nicht helfen. Wenn Sie telefonisch beim Comfort-Service erreichen, schreiben Sie den Comfort-Service eine E-Mail und schildern kurz das Geschehene. /ch

tom1985
tom1985

tom1985

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Was ich ja schon getan habe - ergebnislos...
Zudem sicher auch für die Communiy interessant: wie ist die übliche Vorgehensweise bei Schließfach-Defekten mit finanziellem Verlust, wenn die Schließfachaufsicht nicht besetzt ist? Welche Stelle bei der Bahn soll der Kunde kontaktieren? (die Mehrheit hat die Möglichkeit comfort-Service ja gar nicht...)

In erster Linie sind die Kollegen vor Ort anzusprechen, zum Beispiel an der DB Information. In München Hbf ist zum Beispiel die DB Information rund um die Uhr besetzt und gilt für viele andere große Hauptbahnhöfe. Wenn wirklich niemand in der Nähe greifbar ist, kann man sich an den Kundendialog wenden, der rund um die Uhr kontaktiert werden kann. In Ihrem Fall ist es jedoch der Comfort-Service. /ch