Frage beantwortet

Lautstärke im Ruhebereich

Hallo,
ein beliebtes Thema hier, das doch anscheinend nicht zufriedenstellend gelöst wird.
Lautes Tippen und Gequatsche empfindet jeder individuell als störend oder nicht. Ich gehöre leider zu erstem. Das Symbol Psst soll nur auf gegenseitige Rücksichtnahme beim Reden hinweisen, habe ich hier gelesen. Ich hatte es anders gedacht... psst heißt Klappe halten. Vom Personal wünsche ich mir mehr Einsatz.
Die Hinweise könnten doch stärker darauf hinweisen. Auf die Türen mit dem Aufkleber, die aufgehen, achtet schon mal kaum jemand darauf. Ein kleiner Aufkleber in der Mitte des Wagons? Das kann man deutlich präsenter machen. Aufkleber auf jeden Tisch mit Verhaltensvorschlägen oder auf die Decke in groß, auf den Monitoren, den Tickets, auf den Boden gedruckt! Das auf die Gäste abzuwelzen funktioniert schon mal nicht. So bringt mir der Ruhebereich nichts, wenn ich erst debatieren und Symbole deuten muss. Visuell so aufdringlich machen, das es die Sprache verschlägt. Setzen sie doch mal ihre Experten in Design Thinking, Behavioral Economics und Psychologie darauf an.
Weniger eine Frage als eine Bitte um Weiterleitung.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

In vielen Ruhebereichen ist in Höhe der Reservierungsanzeigen auf beiden Seiten ein breiter Aufkleber zu finden, der sich über die komplette Länge des Wagens erstreckt. Hier steht "Ruhebereich" in mehreren Sprachen.
Des Weiteren würde ich Ihnen empfehlen, ein Abteil zu reservieren. Hier ist deutlich mehr Ruhe.
Die Bahn ist ein öffentliches Verkehrsmittel. Deswegen kann man grundsätzlich niemanden dazu zwingen, "ruhig zu sein".

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (19)

Ja (4)

17%

17% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

In vielen Ruhebereichen ist in Höhe der Reservierungsanzeigen auf beiden Seiten ein breiter Aufkleber zu finden, der sich über die komplette Länge des Wagens erstreckt. Hier steht "Ruhebereich" in mehreren Sprachen.
Des Weiteren würde ich Ihnen empfehlen, ein Abteil zu reservieren. Hier ist deutlich mehr Ruhe.
Die Bahn ist ein öffentliches Verkehrsmittel. Deswegen kann man grundsätzlich niemanden dazu zwingen, "ruhig zu sein".

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo Bremer,
vielen Dank für die Antwort. Sollte die Bahn das schrittweise ändern, umso besser.
Bisher ist es zu unauffällig, wie auch im ICE, in dem ich gerade sitze. An den Türen die Aufkleber anzubringen ist denkbar ungünstig und ein handgroßer Aufleber in der Mitte des Wagons waren einfach zu wenig.
Als Psychologiestudent verstehe ich den libertarian paternalism so, dass man Verhaltensweisen zum Vorteil der Mehrheit anbietet. Bei Aufklebern kann man wohl kaum von zwingen sprechen. Man hat immer noch die Option sich anders zu verhalten, vor allem dann, wenn man an seinem Sitzplatz nicht an das gewünschte Verhalten erinnert wird. Viele wissen doch einfach nicht, dass sie in einem solchen Wagon sitzen. Sonst hätte ich verlangt,dass mit Dezibel App und Schlagstock für Ruhe gesorgt wird :-D
Wenn sich allmählich etwas tut, begrüße ich das und lobe die Bahn auch gerne mal dafür.

Guten Tag, Vielhaber.
Ich wusste selbst nicht, dass die Aufkleber noch nicht in allen Zügen vorhanden sind. Bei meinen letzten Fahrten war das immer der Fall.
Und ich kenne natürlich ebenfalls die Personen, die das leider ignorieren. Letztens hatte eine junge Frau ihr Smartphone auf laut gestellt und erhielt mehrmals die Minute ein Benarichtigungston. Hier haben wir Mitreisenden eingeschritten und die Frau gebeten, dies zu unterlassen.
Allgemein hilft glaube ich wirklich ein direktes Ansprechen sehr viel.