Frage beantwortet

Beleuchtung im Zug

Guten Tag, ich bin heute morgen um 4.30 Uhr auf einer mehrstündigen Fahrt unterwegs gewesen. Ich empfinde es als eine Zumutung, dass die Beleuchtung nicht runtergedimmt wird. Personen die arbeiten wollen, sollen ihre Licht am Platz anstellen. In Bus und Flugzeug orientiert man sich bei der Beleuchtung an dem Tageslicht, wieso nicht in der Bahn?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Vielhaber,

Ihren Unmut kann ich durchaus verstehen. Jedoch gibt es seitens des Eisenbahn Bundesamtes (EBA) klare Spielregeln die hier eingehalten werden müssen. Hier kann man auch nicht das Flugzeug mit dem Verkehrsträger Eisenbahn vergleichen. Zudem ist die Beleuchtung so geschaltet, dass bei Dimmung (1/3 Beleuchtung) die Leselampen automatisch deaktiviert werden. Zudem gibt es in der 2. Klasse an den meisten Plätzen keine Leselampen mehr. Ich kann Ihnen hier nur den Tipp geben eine Schlafbrille mit sich zu führen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Vielhaber,

Ihren Unmut kann ich durchaus verstehen. Jedoch gibt es seitens des Eisenbahn Bundesamtes (EBA) klare Spielregeln die hier eingehalten werden müssen. Hier kann man auch nicht das Flugzeug mit dem Verkehrsträger Eisenbahn vergleichen. Zudem ist die Beleuchtung so geschaltet, dass bei Dimmung (1/3 Beleuchtung) die Leselampen automatisch deaktiviert werden. Zudem gibt es in der 2. Klasse an den meisten Plätzen keine Leselampen mehr. Ich kann Ihnen hier nur den Tipp geben eine Schlafbrille mit sich zu führen.

Gruß, Tino!