Diese Frage wartet auf Beantwortung

ermäßigte Bahncard bei voller Erwerbsminderung auf Zeit möglich?

Ich bin 46 Jahre alt und im Besitz eines Rentnerausweises wegen voller Erwerbsminderung auf Zeit. Die volle Erwerbsminderung geht aus dem allgemein gehaltenen Rentnerausweis jedoch nicht hervor. Kann ich mit diesem Ausweis eine ermäßigte Bahncard beantragen und was geschieht, wenn die vorläufig volle Erwerbsminderung während der Gültigkeitsdauer der Bahncard nicht verlängert werden sollte? Verliert dann die Bahncard ihre Gültigkeit? Muss der Rentnerausweis immer zusammen mit der Bahncard vorgelegt werden?
Für eine Antwort diesbezüglich wäre ich dankbar!

Antworten

Hallo supergrobi0815, hier muss ich Elmaran widersprechen. Ich habe gerade im Fachbereich nachgefragt. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Bestellung im Besitz eines Rentenausweises wegen voller Erwerbsminderung auf Zeit sind, dann können Sie eine ermäßigte BahnCard bestellen. /se

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich konnte ja auch nur meine persönliche Erfahrung wieder geben. welche mir ja damals wie heute als logisch erscheint, Grund hierzu da es sich um ein Abo handelt ... und die Rente ja auslaufen kann und sich dazu auch die Bedingungen dazu verändern können. - Die genauesten Information dazu erhält der Kunde ja ohnehin erst mit dem Antragsformular wo er seine BahnCard erst bestellt beigelegt.

Sie schrieben, dass es noch keine Ermäßigung gibt. Somit kann man nicht erkennen, dass es eine persönliche Erfahrung ist und supergrobi0815 geht davon aus, dass es nicht möglich ist. Bitte kommentieren Sie nur, wenn Sie die Antwort wissen. Persönliche Erfahrungen und Vermutungen helfen hier nicht weiter. /se

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Aus letzten meinen letzten 2-3 Zeilen heraus ist es eindeutig erkennbar, dem Rest stimme ich Euch zu. Doch wer hat schon alle über 400 Seiten PDF der AKTUELLEN Beförderungsbedingungen ( von einer zweiten mit nur bei 200 Seiten wo noch gar nicht alles enthalten ist ) im Kopf ?