Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ansprüche bei verpasstem Zug durch vorverlegte Abfahrtszeit? Kulturzug von Berlin nach Wroclaw am 27. August

Hallo,

ich hatte für die Fahrt mit dem Kulturzug von Berlin nach Wroclaw am 27. August zwei Fahrkarten gekauft. Der eigentliche Fahrplan besagte eine Abfahrt um 8.31 Uhr aus Berlin-Lichtenberg bzw. 8.08 Uhr am Ostkreuz, was fünf Tage vor der Abfahrt auch noch so auf der Homepage ausgewiesen war. Durch eine Baustelle wurde dann die Abfahrtszeit für das besagt Wochenende auf 8.03 Uhr vorverlegt. Der Zug wurde deshalb verpasst. Am Schalter wurde mir gesagt, dass eine Erstattung bei dem Sonderticket nicht möglich sei. Gibt es durch die Fahrplanänderung, die nicht wie üblich eine Verspätung sondern eine Vorverlegung ist einen Anspruch auf Entschädigung bzw. Erstattung?

Danke für die Hilfe!

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
3
3083 / 5000
Punkte

Der Schalter ist die falsche Adresse. Durch die Vorverlegung gelten die Fahrgastrechte, daher am besten zum Servicecenter Fahrgastrechte wegen der Erstattung senden.

Hallo rapdap,

Sie können sich diesbezüglich, wie tose25, auch schon geschrieben hat, an das Servicecenter Fahrgastrechte wenden. Unter diesem Link finden Sie dann auch das entsprechende Formular. Die Kollegen werden Ihr Anliegen prüfen und dann auch ggf. die Entschädigung durchführen. Viele Grüße /tr