Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wird mir ein fälschlicherweise gekauftes Ticket nicht angerechnet?

Hallo, ich habe am Sonntag ein Bayernticket Single für 23€ gekauft und mich in einen RJ von München nach Salzburg gesetzt. Es stand nirgends, dass das Bayernticket dort nicht gilt. 2 min vor Abfahrt kam eine Durchsage mit dem Hinweis, dass das Bayernticket nicht gültig ist. Ich bin ausgestiegen und habe den Schaffner am Bahngleis mein Dilemma erklärt. Er hat mich darauf hingewiesen ich könne nur zusätzlich ein reguläres Ticket für 36 € kaufen. Da ich keinen späteren Zug nehmen konnte, blieb mir keine Wahl - die Fahrt hat mich also 59€ gekostet. Das kann doch nicht sein?

Ich habe das Bayernticket nicht benutzt und die 23€ dafür gingen schließlich an dasselbe Unternehmen, wie das neue Ticket. Das ganze fand am Gleis statt, ich habe also die Fahrt nicht mit dem falschen Ticket angetreten, das ich 10 min zuvor gekauft hatte.
Es kann doch nicht sein, dass die Deutsche Bahn hier wirklich die 23€ nicht auf das neue Ticket anrechnen kann, oder?

verrit
verrit

verrit

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo, wie sind Sie denn auf die Idee gekommen, sich mit einem Bayern-Ticket in einen Railjet unserer Nachbarn aus Österreich zu setzen? Es ist kein Zug der Deutschen Bahn. Alle nutzbaren Züge stehen auf dem Bayernticket; ein RJ ist jedoch nicht dabei. Die Deutsche Bahn nimmt aber normalerweise falsch gelöste Fahrkarten aus einem Automaten aus Kulanz zurück, wenn diese sofort in einem Reisezentrum vor Ort zurückgegeben werden. Im Zug können solche Tickets nicht umgetauscht werden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo verrit, Blender28 hat Ihnen ja bereits die richtige Antwort gegeben(vielen Dank dafür Blender28 :) ). Hier finden Sie noch einmal alle Bahnen, die Sie mit dem Ticket nutzen können. /se