Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wie streckenunabhängig ist das Flexticket?

Kann ich mit einem Flexticket von A nach C über B fahren, wenn die Bahn bei der offiziellen Verbindungsauskunft von A nach C (ohne weitere Angaben) für einen Tag sowohl die Strecke A-C als auch die Strecke A-B-C mit gleicher Zugkategorie als Fahrtmöglichkeit angibt? Da die Fahrkarte von A nach C keine weitere Wegeangabe enthält, sollte ich doch entsprechend einer bei der einfachen Verbindungsauskunft der Bahn angezeigten Wegevariante ("verkehrsüblicher Weg") fahren können oder ist das Flexticket nicht so flexibel? Wenn ich z.B. eine Stunde früher fahren müsste, gibt die Bahnauskunft bei der Suche, wie man von A nach C kommt, nur die Fahrt über B aus. Fahre ich später wird z.B. die Fahrt von A nach C (ohne über B) angezeigt. Vielen Dank für Ihre Antwort.

Niemand
Niemand

Niemand

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Niemand,

entscheidend ist nicht, was Ihnen die Reiseauskunft zu einer bestimmten Zeit anzeigt, sondern welchen Wegetext Ihr Ticket zeigt. Dieser ist entscheidend für die Wege, die Sie fahren dürfen. Wenn Sie von A nach C fahren, steht auf dem Ticket dann z. B. noch via B oder via D. Dann dürfen Sie entweder den Weg über B oder über D nehmen. Steht via B/D darauf, dürfen Sie alle Wege nutzen, die zwischen den Strecken A—C—B und A—D—B liegen, da diese Strecken die Raumbegrenzung für die Gültigkeit des Tickets darstellen. /ti

Niemand
Niemand

Niemand

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Und was ist, wenn auf der Fahrkarte kein VIA angegeben ist? Kann ich dann über B oder D fahren um von A nach C zu gelangen, wenn die Verbindungsauskunft solche Wege ohne weitere manuelle Eingriffe anzeigt?

Heißt das nicht, dass Sie beide Strecken nutzen können. Wenn Sie jetzt A—B—C buchen und B nicht bei via steht, heißt das nicht automatisch, dass bei der Buchung von A—D—C unter via D ebenfalls nicht aufgeführt ist. Ein erster Hinweis ist zumindest immer der Preis. Ist dieser gleich, dürfte es sich auch um dieselbe Raumbegrenzung handeln. /ti