Diese Frage wartet auf Beantwortung

Bauarbeiten IC 30/31

Hallo,

ich habe heute und zuvor einige Infos von Max Malwurf bekomen, dass es im Zuge von Stellwerksarbeiten im Bereich Osnabrück im September / Oktober zu Zugausfällen und Verspätungen kommen wird.

Die alles entscheiodende Info kannich aber nicht finden, welche Züge betrifft es?

Sollte ich zum Augenarzt gehen oder wie komme ich an die Informationen?

Gruß
Sparflieger

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
3
2587 / 5000
Punkte

Antworten

Guten Abend Sparflieger, nein, Sie werden da nichts übersehen haben, denn oft wird nur angegeben, dass es mehrere IC-Züge betrifft, aber nicht genau aufgelistet wird, welche es sind. Wichtig ist immer, dass Sie kurz vor der Reise die Verbindung noch einmal überprüfen und auch die Baustelleninfos im Auge behalten. Diese werden auch immer wieder aktualisiert, wenn neue Infos dazukommen. Hier finden Sie die Infos zur Linie IC 30 und IC 31. Viele Grüße /no

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
3
2587 / 5000
Punkte

Hallo DB,

das ist doch irgendwie ein Scherz. Ich bin Pendler zwischen Osnabrück und Bremen und soll allen ernstes jeden Tag nachsehen, ob mein Zug fährt? Worst case im RE bedeutet das für mich eine längere Fahrzeit von 95 Minuten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die DB nicht in der Lage ist, wie woanders auch, hier einen vernünftigen Baustellenfahrplan aufzustellen.

Wie wird denn "kurz vor der Reise" definiert?

Gruß
Sparflieger

Ein paar Tage vorher wäre es ratsam, sich die PDF-Dateien einmal anzuschauen und auch zu schauen, ob auf bahn.de etwas eingearbeitet ist. Wie Sie ja in der PDF-Datei sehen, wurde diese heute erst aktualisiert. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass dies noch einmal vorkommt und weitere Infos eingetragen werden. Ich weiß, dass die Situation aktuell nicht so optimal ist, aber bei Bauarbeiten muss dann auch erst einmal der Plan genau erstellt werden. /no

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
3
2587 / 5000
Punkte

Ich bin Pendler, dies seit Jahren, daher kenne ich Bauarbeiten und deren Begleiterscheinungen sehr gut.
Bauarbeiten müssen nun mal sein, aber bisher gab es immer vorherige angepasste Fahrpläne. Man hatte genug zeit, sich darauf einzustellen. Diesmal aber steht die Ankündigung im Raum, dass Züge bis zu 17 Minuten später fahren oder ganz ausfallen können. Was soll ich damit bitte anfangen? Das ist nichts halbes und nichts ganzes. Warum gibt es diesmal keinen Baustellenfahrplan, zumal der Zeitraum sich ja über 4 Wochen erstreckt?

Wie ich ja schon gesagt habe, sind die Planungen diesbezüglich noch nicht ganz abgeschlossen. Dies sieht man ja an der heutigen Änderung. Die Mitteilung soll erst einmal darauf aufmerksam machen, dass es hier zu Abweichungen kommen wird. Daher kann ich aktuell nur den Tipp geben, immer wieder einmal die verlinkten PDF-Dateien anzuschauen. Man wird schon noch genauere Infos dazu geben und sicher dann auch wieder auf bahn.de einarbeiten. /no