Frage beantwortet

Semesterticket vergessen - Fahrpreis bezahlt - Rückerstattung möglich ?

Hallo,

auf dem Weg zum Praktikum ist mir heute morgen im Zug aufgefallen, dass ich mein Semesterticket vergessen habe. Als ich kontrolliert wurde, und dies angab, wurde von mir der normale Ticketpreis verlangt statt einer Strafzahlung. Kann ich nachträglich auch den normalen Ticketpreis zurück verlangen, wenn ich mein Semesterticket bei der Bahn vorlege? Oder wäre es vielleicht sogar besser gewesen vorläufig eine Strafzahlung in Kauf zu nehmen, und dann im Nachhinein die paar Euro Bearbeitungsgebühr für Hin- und Rückfahrt zu zahlen ? So bezahle ich pro Strecke mit normalen Ticket jeweils 15€, also wären das für heute 30€.

tuvok86
tuvok86

tuvok86

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo tuvok86,

bei einer vergessenen Wochen-, Monats- oder Jahreskarte lassen Sie sich bitte grundsätzlich eine Fahrpreisnacherhebung ausstellen wenn der Fahrpreis mehr als 7,- € beträgt. Sie haben dann ab dem Zeitpunkt der Feststellung 14 Tage Zeit die Zeitkarte im DB Reisezentrum vorzulegen. Hier werden einmalig 7,- € Bearbeitungsgebühr fällig. Die nachträgliche Erstattung einer gekauften Fahrkarte ist jedoch leider nicht möglich. Sie bleiben in diesem Fall auf den Kosten sitzen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (10)

83%

83% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo tuvok86,

bei einer vergessenen Wochen-, Monats- oder Jahreskarte lassen Sie sich bitte grundsätzlich eine Fahrpreisnacherhebung ausstellen wenn der Fahrpreis mehr als 7,- € beträgt. Sie haben dann ab dem Zeitpunkt der Feststellung 14 Tage Zeit die Zeitkarte im DB Reisezentrum vorzulegen. Hier werden einmalig 7,- € Bearbeitungsgebühr fällig. Die nachträgliche Erstattung einer gekauften Fahrkarte ist jedoch leider nicht möglich. Sie bleiben in diesem Fall auf den Kosten sitzen.

Gruß, Tino!

tuvok86
tuvok86

tuvok86

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Danke für die schnelle Antwort. Ich war in dem Moment selber ein bisschen überfordert und habe natürlich gedacht, dass ich lieber den normalen Fahrkartenpreis bezahle, als eine Strafe. Ich wurde auf eine Fahrpreisnacherhebung leider nicht aufmerksam gemacht.

Hallo tuvok86,

wie ich sehe, konnte Ihnen Tino Groß schon die richtige Antwort geben. Dies ist jedoch nur bei personengebundenen Fahrkarten möglich. Schade, dass Sie im Zug nicht auf die Fahrpreisnacherhebung hingewiesen wurden. Ob man Ihnen nun im Nachhinein kulant entgegenkommen kann, weiß ich nicht. Dazu bitte ich Sie, sich einmal direkt an unseren regionalen Kundendialog zu wenden. /fi