Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum hält der ICE 1588 ab 26.09.2016 nicht mehr in Bitterfeld?

Durch Zufall haben wir als Pendler Berlin-Bitterfeld mitbekommen, dass ab dem 26.09.2016 der ICE-Halt in Bitterfeld entfällt. Dies würde eine Fahrzeitverlängerung von mindestens 50 Minuten bedeuten, da wir nun ausschließlich mit Regio fahren müssten. Warum wurde diese Änderung vorgenommen? Wie lange wird dieser Zustand dauern? Wieso werden solche Änderungen nicht offiziell angekündigt?

Antworten

MarcusGrahnert
MarcusGrahnert

MarcusGrahnert

Ebene
1
522 / 750
Punkte

Hallo,

wegen Bauarbeiten im Stadtgebiet Leipzig werden Fernzüge umgeleitet und sind dort einige Minuten länger unterwegs. Die Ankunftszeit in Berlin soll nicht verändert werden, damit dort Anschlüsse erreicht werden können. Daher müssen ab Leipzig Hbf ein paar Minuten Fahrzeit eingespart werden und es wurde beschlossen, bei diversen Zügen den Halt Bitterfeld (bzw den Halt Wittenberg) zu streichen. Das gilt bis zum Fahrplanwechsel im Dezember.

pLurchi
pLurchi

pLurchi

Ebene
0
22 / 100
Punkte

@MarcusGrahnert: Davon ist in den offiziellen Informationen zu Bauarbeiten nichts zu finden. Zumal während den Bauarbeiten im September die Verbindung Bitterfeld --> Berlin sogar stündlich bedient wird.

MarcusGrahnert
MarcusGrahnert

MarcusGrahnert

Ebene
1
522 / 750
Punkte

Hallo pLurchi,

entweder werden diese Bauarbeiten noch in die Bauinfos aufgenommen oder es gilt als "Normalfahrplan": In der Reiseauskunft sind die Halte ab Ende September bereits entfernt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo spuki,

ich erkundige mich einmal beim Fachbereich und melde mich, sobald ich eine Rückmeldung erhalte. /fi

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo spuki,

wir haben eine Rückmeldung aus dem Fachbereich zu Ihrem Anliegen erhalten.

Die DB Fernverkehr AG muss bei der Fahrplangestaltung während der Bauphase vom 24.09. - 10.12.2016 teils schmerzhafte Kompromisse eingehen. Für unsere Kunden sind diese leider mit erheblichen Unannehmlichkeiten verbunden.
Im Falle der bevorstehenden Fahrplanänderungen für die Fernverkehrshalte in Bitterfeld und in Lutherstadt Wittenberg überlagern sich unglücklicherweise zwei Bauvorhaben. Durch nachträglich notwendig gewordene Bodensanierungen verlängern sich die Arbeiten zum Neubau der Eisenbahnbrücke über die Parthe um mehrere Monate. Hinzu kommen bereits geplante Bauarbeiten im Leipziger Hauptbahnhof, die nicht verschoben werden können.

In Richtung Berlin können einige Zugfahrten in Leipzig nur mit einer Umleitung über den so genannten Leipziger Güterring durchgeführt werden. Die dabei entstehende Fahrzeitverlängerung erfordert umfangreiche Anpassungen im Thüringer Nahverkehr. Im weiteren Fahrtverlauf nach Berlin muss die längere Fahrzeit durch Halteausfälle in Bitterfeld bzw. Lutherstadt Wittenberg kompensiert werden, um die planmäßigen Anschlüsse in Berlin zu gewährleisten. Im Rahmen der infrastrukturellen Möglichkeiten, haben wir die Einschränkungen auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt. So verkehren die im morgendlichen Berufsverkehr wichtigen ICE-/IC-Züge zwischen ca. 5.30 Uhr und ca. 9 Uhr uneingeschränkt weiter. /ni

Hallo Team von DB,
danke für die Information. Das ist das erste Mal, dass in diesem Zusammenhang offiziell von Bauarbeiten gesprochen wird.
Leider fallen komplett alle abendlichen Berufsverkehr IC/ICE-Züge weg. Wäre es nicht noch möglich, die durchfahrenden ICE-Züge aus Halle kommend (ICE 1537 und 1739) in Bitterfeld halten zu lassen?
Mit der jetzigen Planung bedeutet es eine Fahrzeitverlängerung von einer Stunde - dies ist nicht akzeptabel und über Monate hinweg nicht hinnehmbar.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Leider ist das nicht möglich. Wäre es machbar gewesen, hätten die Kollegen es auch mit eingeplant. /ni

Kaskade
Kaskade

Kaskade

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Hallo DB Team,

ich habe gerade diese Diskussion gelesen und bin völlig entsetzt. Auch verstehe ich die Anmerkung nicht, dass die ICE s im Berufsverkehr ja weiterhin halten. Es gibt doch auch jede Menge Pendler die morgens in Bitterfeld ankommen und dann nachmittags (das ist doch dann auch Berufsverkehr) irgendwann wieder nach Hause müssen. Auch für mich bedeutet diese Änderung ab Ende September eine tägliche Fahrtzeitverlängerung von 1h. Und dafür, dass das so eine drastische Änderung ist, finde ich es erstaunlich, dass z.B. selbst am Serviceschalter in Bitterfeld aktuell niemand darüber Bescheid weiß. Haben Sie vielleicht die Möglichkeit, an den entsprechenden Fachbereich nochmals heranzutreten und unsere Bitte weiterzugeben, dass wenigstens nachmittags im Berufsverkehr von Bitterfeld in Richtung Berlin wieder ICE-Halte eingerichtet werden? Sie würden uns damit wirklich sehr helfen. Vielleicht ist es ja doch möglich für die Berufspendler hier noch was rauszuholen.

Fahrgast007
Fahrgast007

Fahrgast007

Ebene
0
32 / 100
Punkte

OK, hier steht schon alles was mich aktuell stresst, also brauche ich das nicht nochmals zu wiederholen.
Soll ich denn wirklich 11. Wochen (26.09. – 10.12.) eine zusätzliche Stunde Fahrzeit pro Arbeitstag akzeptieren, weil das eben nicht anders geht??
Ich denke ja eher, dass da ein kleiner Denkfehler passiert ist. Irren ist ja schließlich menschlich. Es gibt die Züge, aber sie halten nicht. Das ist inakzeptabel. Bitte erklären Sie, welche Randbedingungen tatsächlich erzwingen, dass mit den ICE Richtung Berlin nachmittags in Bitterfeld nicht mehr gehalten werden kann.
Ich bin gespannt, ob bei der DB Planungsfehler auch korrigiert werden können – das wäre sehr souverän -, oder ob man den Plan jetzt so durchzieht, weil keine Fehler zugeben werden dürfen. Ich würde Souveränität begrüßen!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Kaskade,

den Kollegen im Fachbereich ist bewusst, dass die Unannehmlichkeiten für die Reisenden erheblich sind. Leider ist Ihr Wunsch nicht umsetzbar - tut mir leid. /ja

Kaskade
Kaskade

Kaskade

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Hallo DB Team,

das ging ja schnell. Ich frage mich nur, warum die Bahn dann ihre Kunden nicht umfangreich und rechtzeitig informiert, wenn man sich schon darüber klar ist, wie schmerzhaft das für die Berufspendler wird. Die Änderung steht ja nirgends und wenn man in Bitterfeld am Serviceschalter nachhakt wird man erstmal ungläubig angeschaut. Das kann doch nicht sein, daher bin ich auch davon ausgegangen, das da irgendwo ein Fehlerpassiert ist.

Fahrgast007
Fahrgast007

Fahrgast007

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Hallo DB-Team,
ehrlich gesagt reicht es mir nicht, zu lesen, dass es nicht besser geht. Das Klingt so wie: Vertraut uns, denn wir machen keine Fehler.“
Die Leute, die hier posten, sind interessiert und verstehen vielleicht, wenn Sie uns erklären, was genau verhindert, dass die ICE nicht mehr halten sondern durchfahren. Versuchen Sie es doch wenigstens zu erklären . Ich denke, bei den Unannehmlichkeiten, die die DB uns da zumutet, haben wir das verdient.

DerMax1
DerMax1

DerMax1

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo,
auch ich und viele meine Kollegen sind von dieser Änderung betroffen was uns für die drei Monate Bauzeit das tägliche Pendeln zur Arbeit unmöglich macht. Dies stellt uns vor ein riesiges Problem unseren Arbeitsplatz zu erreichen. Uns wäre schon viel geholfen, wenn zumindest 1 Zug nachmittags in Bitterfeld hält (zwischen 16 und 17 Uhr) so dass es während der Bauzeit immerhin eine Möglichkeit gibt, zurück nach Berlin zu gelangen. Das muss sich doch irgendwie einrichten lassen - entweder einer der Züge aus Leipzig, oder aus Halle.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Fahrgast007,

die Informationen haben wir uns so direkt vom Fachbereich geholt. Was genau die Halte verhindert, haben wir auch gesagt, nämlich um die Anschlüsse in Berlin zu gewährleisten und weitere Verspätungen zu verhindern. Die Kollegen versuchen bei der Planung natürlich immer, die Auswirkungen gering zu halten, doch ist es nicht bei jeder Maßnahme möglich, diese ohne Einschränkungen durchzuführen. /ti

Fahrgast007
Fahrgast007

Fahrgast007

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Hallo DB-Team,
ja, sie schrieben, dass Anschlüsse erreicht werden sollen/müssen. Ich habe aber keine gefunden, die nicht erreicht würden, wenn der ICE 5-6 Minuten später in Berlin eintreffen würde, denn es geht Ihnen ja wohl nicht um den Anschluss an S-Bahnen. Grundlage dieser Aussage ist der Travel-Guide, der in den ICE ausliegt.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Fahrgast007,

wie wir in unserer Antwort an spuki schrieben, ist durch Bauarbeiten eine Umleitung über den Güterring notwendig. Sie können also gar nicht den aktuellen Reiseplan zugrunde legen, da sich ganz andere Fahrzeiten ergeben. /ma

pLurchi
pLurchi

pLurchi

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben heute Morgen am Bahnhof Bitterfeld einen "Sonderaushang" (nicht in der überfüllten Baustellenvitrine) gesehen, der nun zeigt, dass einige Züge nicht halten können. Dort wird geschrieben, dass die Züge bis einschließlich dem 18.12.2016 nicht halten. Also nochmal eine Woche länger als von Ihnen angekündigt. Danke.
Es ist auch sehr nett, dass der Anschluss zum ICE in Lutherstadt Wittenberg nicht besteht. Die kürzeste Verbindung wäre nun mit der S Bahn nach Leipzig und dann mit dem ICE nach Berlin. Leider wird das vom Fahrschein nicht abgedeckt, weil man erst einmal in die falsche Richtung fährt.

Die Begründung mit den Anschlüssen ist auch nur eine faule Ausrede. Als Beispiel der Dienstag 27.09.2016 ICE 1508

Ankunft Berlin Südkreuz um 17:26 -> 17:31 (mit Halt in Bitterfeld)
17:34 ICE 1739 würde man verpassen, kann aber in Berlin Hbf locker umsteigen, denn da steht der ICE bis 18:20
17:37 ICE 1615 Fährt zurück nach Saalfeld(Saale), also uninteressant
Alle späteren Züge schafft man auch mit einer Ankunft um 17:31.

Ankunft Berlin Hbf (tief) 17:33 (Abfahrt 17:42) -> 17:38 (mit Halt in Bitterfeld)
17:35 RE63866 schafft man eh nicht, denn der fährt oben
17:37 RB18926 schafft man eh nicht, denn der fährt oben
17:40 RB28823 fährt nur zur Friedrichstraße, da kann man auch die S Bahn nehmen
17:41 RE18184 nach Brandenburg Hbf. Das ist der einzige, den man verpassen wird. Die Verbindung besteht aber wenigstens alle 30 Minuten
Alle späteren Züge erreicht man auch mit einer Ankunft um 17:38 und der ICE 1508 kann pünktlich losfahren.

Kaskade
Kaskade

Kaskade

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Hallo DB Team,
das kann die Bahn doch wohl absolut nicht ernst meinen. Wer hat denn sowas geplant? Für mich ist es völlig unverständlich, dass wirklich kein einziger ICE im Berufsverkehr in Bitterfeld halten kann, und dann auch noch der bisher mögliche alternative Anschluss eines Regionalzuges an den ICE in Lutherstatt Wittenberg wegfällt. Und jetzt auch noch bis zum 18.12. anstatt wie bisher angekündigt zum 10.12. ?
Was bitte ist denn der offizielle Vorschlag der Bahn für die Pendler von Bitterfeld nach Berlin mit ICE Jahreskarte? Was sollen wir machen? Unsere Jobs 3 Monate ruhen lassen? Wie sieht eigentlich die Entschädigung für uns aus? Tut mir sehr leid, aber für dieses Planungsdesaster habe ich absolut kein Verständnis. Kann mir bitte jemand detailliert erklären, was genau passiert wenn einer der ICE s doch in Bitterfeld halten würde und dafür vielleicht 5 Minuten später in Berlin eintrifft? So wie der auch betroffene Pendler vor mir gerade geschrieben hat, kommen da ja scheinbar gar nicht so viele Züge in Frage. Welche Anschlüsse werden dann genau nicht erreicht?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Kaskade. Wie wir schon mehrfach in diesem Beitrag bedauert haben, dass diese Situation für alle Beteiligten nicht einfach ist, lässt sich an der Planung nichts mehr ändern. Alle verfügbaren Informationen haben wir vom Fachbereich an Sie zugetragen. Wenn Sie dagegen Einwände, gerade was die Entschädigung bei Zeitkarteninhabern angeht, haben Sie einen direkten Ansprechpartner bei der Deutschen Bahn. In Ihrem Fall wird es das Abo-Center sein, wo auch zu klären ist, ob Sie auch einen Umweg für diesen Zeitraum fahren dürfen. Weiterhin kann ich nur empfehlen, dass Sie regelmäßig unter bauarbeiten.bahn.de zur betreffenden ICE-Linie nach Informationen schauen. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert und wenn es Neuigkeiten für Fahrten ab dem 26. September 2106 gibt, lesen Sie es dort. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich daher keine anderen Aussagen geben, wie sie hier im gesamten Beitrag genannt wurde. /ch

Hallo DB-Team,
da sie hier gerade so nett auf die Infoseite der Bauarbeiten hingewiesen haben: es wäre von der DB sehr hilfreich wenn diese gravierende Änderung dort auch benannt werden würde. Ich werde regelmäßig über aktuelle Baustelllen informiert - aber bis zum heutigen Tage keine Information über diesen Halteausfall bekommen. Nur durch Eigenrecherche und durchblättern des Fahrplans sind wir auf diesen massiven Einschnitt aufmerksam geworden. Leider habe ich das Gefühl, dass bei dieser Baustellenplanung sehr viel schief gegangen ist - und der Fahrgast muss es ausbaden.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo spuki, an den Inhalten kann ich jetzt so schnell nichts ändern, aber Ihren Hinweis gebe ich zur Prüfung an den Fachbereich weiter. /si