Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum werden BahnCard-100-Kunden bei der Punktevergabe benachteiligt?

Da es auch nach Jahren immer noch nicht möglich ist, bei einer Online-Buchung die BahnCard 100 als Rabattkarte zu hinterlegen, ist man gezwungen, am Automaten oder im Reisezentrum zu buchen. Wenn letzteres keine passenden Öffnungszeiten hat oder gar keines vor Ort ist, bleibt nur der Automat.
Der kann mir zwar nun, im Gegensatz zur Webseite, meine Fahrkarte von Passau nach Wien mit dem mir zustehenden Rabatt verkaufen – aber leider keine Bonus-Punkte gutschreiben.

Hier muß ich mich echt wundern, daß man die Kunden, die schon am meisten im Voraus bezahlen, so benachteiligt. Entweder verzichte ich auf den mir zustehenden Rabatt oder die mir zustehenden Punkte. Das kann es eigentlich nicht sein!

Warum schafft die DB die Berücksichtigung nicht, wenn die ÖBB das mit dem Rabatt problemlos schaffen – und die nutzen die gleiche Software wie die DB auch, nämlich HAFAS.
Und wenn ich dann schon zum Automaten muß, warum weigert sich die DB dann, mir nachträglich Punkte gutzuschreiben?

dariok
dariok

dariok

Ebene
0
14 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo dariok,

leider weiß ich nicht, wann es technisch möglich sein wird, dass man auch online mit der BahnCard 100 Tickets ins Ausland buchen kann. Wenn Sie am Automaten eine Fahrkarte buchen, sollte es auch eine Möglichkeit geben, den Sammelwunsch mit anzugeben. Nachträglich können keine Punkte über den Automaten gutgeschrieben werden, in dem Fall müssen Sie sich an den bahn.bonus comfort-Service wenden. Die Kollegen prüfen dann, ob die Punkte im Nachhinein noch gutgeschrieben werden können. /ni

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Immerhin geht es jetzt wenigstens am automaten..
Evtl.ist es preislich günstiger, bei der ÖBB online zu buchen...

dariok
dariok

dariok

Ebene
0
14 / 100
Punkte

@ni: Am Automaten wurde nicht abgefragt, ob ich Punkte sammeln möchte. Ich bin auch zurückgegangen um zu sehen, ob ich nichts übersehen habe, aber es gab keine entsprechende Auswahlmöglichkeit.

Wenn ich keine Punkte sammeln kann, kann ich in der Tat direkt bei der ÖBB buchen. Äußerst ärgerlich ist es aber schon (und wirkt auch sehr unprofessionell), wenn in den Buchungssystemen entweder die eigenen Angebote oder die beworbenen Aktionen nicht erhältlich sind.