Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum können auftretende Problem so oft "nicht nachgestellt werden"?

Nachdem ich vor einiger Zeit mal selbst betroffen war (Vorteilswelt konnte nicht aufgerufen werden), beobachte ich hier etwas genauer, wie die Bahn mit Fehlermeldungen ihrer Kunden bei der Online-Buchung umgeht.

Auffällig ist, dass der Fehler IMMER zuerst "nicht nachgestellt werden kann" und man den Hilfesuchenden, der vergeblich versucht, ein Ticket zu buchen, mit unbrauchbaren Standardtipps - Browser, Cookies, Cache - abspeist. Irgendwann, wenn sich die Fehlermeldungen bereits häufen, aber der Fehler immer noch nicht nachgestellt werden kann, findet dann 'der Fachbereich' - Überraschung! - doch einen Fehler.

Meine Vermutung ist, dass das 'Nachstellen' nicht unter den gleichen Bedingungen stattfindet, unter denen der normale Kunde das Buchungssystem nutzt. Kann es sein, dass die Fehler deshalb nicht nachgestellt werden können, weil die Bahnmitarbeiter, die das versuchen, mit ihren Computern Teil des Bahn-Computersystems sind - und die Fehler nur bei externen Nutzern auftreten?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Benutzerin,

die selbe Anfrage haben Sie bereits vor einiger Zeit gestellt und die Antwort finden Sie auch noch darunter. Da es sich hier um eine doppelte Anfrage handelt, schließe ich diesen Thread. /ni