Frage beantwortet

Wie großzügig verhält sich die Bahn bei frühzeitigen Stornierungen, bedingt durch fortwährende Verspätungen?

Drei Monate vor der am 03.10.16 mittags ab Berlin gebuchten Flug-Auslandreise hatte ich als Bahncard25-Kunde ein Online-Ticket für die Vormittags-ICE-Reise am selben Tage zum Flughafen Tegel gebucht, die ein "Polster" von einer Stunde haben würde. Wegen jüngster und dauernder Verspätungs-Bahnreise-Erfahrungen empfinde ich diese Zeit als zu knapp und habe ich mich entschlossen, am Vortag -also 02.10.- die Bahnreise mit Übernachtung, also entstehenden Hotel-Zusatzkosten zu machen. Heute, fast acht Wochen zuvor, habe ich das Online-Ticket wechseln wollen und überrascht erfahren, dass eine Rückerstattung für das nicht mehr benötigte Ticket ausgeschlossen ist. Ein wenig mehr Entgegenkommen seitens der Bahn hätte mich erfreut - aber auch gewundert....

sF6HVE
sF6HVE

sF6HVE

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Beim Kauf haben Sie die Stornierungskonditionen anerkannt. Kulanz gibt es hier nicht.
Eine Rückerstattung ist möglich. Gegen eine Gebühr von 17,50 €.
Tipp: Buchen Sie das nächste Mal den Normalpreis/Flexpreis. Dieses Ticket können Sie vor dem 1. Geltungstag kostenfrei stornieren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Beim Kauf haben Sie die Stornierungskonditionen anerkannt. Kulanz gibt es hier nicht.
Eine Rückerstattung ist möglich. Gegen eine Gebühr von 17,50 €.
Tipp: Buchen Sie das nächste Mal den Normalpreis/Flexpreis. Dieses Ticket können Sie vor dem 1. Geltungstag kostenfrei stornieren.