Frage beantwortet

rb: kinding allersberg (rothsee) warum erhalte ich keine verbindung wenn ich die option fahrradmitnahme aktiviere?

meine frage steht im betreff

das aussfüllen des formulars ist ein zumutung!
text einmal zu kurz, einmal zu lang!

radlos
radlos

radlos

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Bernhard83
Bernhard83

Bernhard83

Ebene
2
1383 / 2000
Punkte

... nur dass man von Kinding aus nicht auf die Strecke nach Allersberg oder Regensburg kommt, insofern ist das keine Option.

Der München-Nürnberg-Express hat Stellplätze für die Fahrradmitnahme, 16 an der Zahl. Es handelt sich nämlich um IC-Wagen, die für den Nahverkehr umgebaut wurden. Das Problem ist nur: Würde die Fahrradmitnahme angezeigt, würde der RE mit Fahrrädern überrannt. So war das am Anfang. Deshalb hat man diese Option aus der Verbindungsauskunft rausgenommen.

Normalerweise (wenn der Zug in normaler Wagenreihung verkehrt) kann man Fahrräder mitnehmen, die Mitnahme kann allerdings nicht garantiert werden. Wenn der Zug voll ist oder bereits zuviele Fahrräder oder Kinderwägen oder Rollstühle drin sind, musst Du auf den nächsten Zug warten. Es ist also ein gewisses Pokerspiel. Ich selbst war letzten Samstag im übrigen der einzige, der ein Fahrrad mitgenommen hat, und es gab keine Probleme.

Alternativ gibt es noch einen Bus mit Fahrradanhänger, der am Wochenende verkehrt. http://www.vgn.de/freizeitlinien/wasser_muehlen_express/.

Viele Grüße,
Bernhard83

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo radlos, hier handelt es sich um eine Schnellfahrstrecke, wo es in den Nahverkehrszügen keine festen Stellplätze zum Sichern der Fahrräder gibt und die Zuggeschwindigkeiten bei 200 km/h liegen. Wählen Sie daher einen Weg via Regensburg oder Treuchtlingen aus. /ch

Bernhard83
Bernhard83

Bernhard83

Ebene
2
1383 / 2000
Punkte

... nur dass man von Kinding aus nicht auf die Strecke nach Allersberg oder Regensburg kommt, insofern ist das keine Option.

Der München-Nürnberg-Express hat Stellplätze für die Fahrradmitnahme, 16 an der Zahl. Es handelt sich nämlich um IC-Wagen, die für den Nahverkehr umgebaut wurden. Das Problem ist nur: Würde die Fahrradmitnahme angezeigt, würde der RE mit Fahrrädern überrannt. So war das am Anfang. Deshalb hat man diese Option aus der Verbindungsauskunft rausgenommen.

Normalerweise (wenn der Zug in normaler Wagenreihung verkehrt) kann man Fahrräder mitnehmen, die Mitnahme kann allerdings nicht garantiert werden. Wenn der Zug voll ist oder bereits zuviele Fahrräder oder Kinderwägen oder Rollstühle drin sind, musst Du auf den nächsten Zug warten. Es ist also ein gewisses Pokerspiel. Ich selbst war letzten Samstag im übrigen der einzige, der ein Fahrrad mitgenommen hat, und es gab keine Probleme.

Alternativ gibt es noch einen Bus mit Fahrradanhänger, der am Wochenende verkehrt. http://www.vgn.de/freizeitlinien/wasser_muehlen_express/.

Viele Grüße,
Bernhard83