Diese Frage wartet auf Beantwortung

gebuchte Zugverbindung nicht mehr gültig?

Ich habe eine Zugverbindung von Lyon nach Dresden-Neustadt für den 05.09. gebucht (Lyon 10:04 - Frankfurt 15:58 / Frankfurt 17:20 - Dresden-Neustadt 21:30).
Wenn ich jetzt auf die Buchungsseite schaue, gibt es die Verbindung nicht mehr und ich muss neben Frankfurt auch in Braunschweig umsteigen und fahre 1 Stunde länger oder über Leipzig, und dann 3 Stunden längere Fahrt. Gibt es die Verbindung wirklich nicht mehr und wie wird mein gebuchtes Ticket behandelt? Gibt es hier Möglichkeiten, Fahrgastrechte (sprich Teilrückerstattung wegen verspäteter Ankunft) geltend zu machen?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Mit freundlichen Grüßen

InesK
InesK

InesK

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

tose25
tose25

tose25

Ebene
3
3083 / 5000
Punkte

Grund ist wohl eine Streckensperrung Eisenach-Erfurt, die relativ kurzfristig geplant wurde. Die Fahrzeiten verlängern sich deutlich um ca. 60-90 Minuten, weil die Züge umgeleitet werden. Fahrgastrechte wie Entschädigung oder Möglichkeit der Rückgabe des Tickets gibt es ab einer Verspätung von 1 Stunde. Auf bahn.de wird aber noch eine Verbindung über Leipzig angezeigt (RE Leipzig-Dresden) mit einer Ankunft in Dresden-Neustadt um 22:25 Uhr, damit wären die 60 Minuten für eine Entschädigung nicht erreicht. Es wäre damals auch möglich gewesen, eine Verbindung mit Ankunft um 20:30 in DD-Neustadt zu buchen bei gleicher Abfahrtszeit in Lyon. In dem Fall könnten 25% des Fahrpreises zurückgefordert werden, aber das ist hier wohl nicht der Fall.

Guten Morgen InesK, jeder Zug hat Verkehrstage, nach dem dieser fährt. Oft sind an den Tagen, an denen der Zug nicht fährt, Bauarbeiten. Wenn sich dadurch Ihre Reisedauer/-route ändert, haben Sie natürlich die Möglichkeit, von Ihrer Reise komplett zurückzutreten. Ansonsten gelten dann ab einer Verspätung von 60 Minuten die Erstattungsgrundlagen des Servicecenter Fahrgastrechte. Vielen Dank an tose25 für die Hilfe. /ar