Frage beantwortet

Suizit bei Zugfahrt und Flug verpasst. Erstattet die Bahn das Flugticket?

Am 8.Juli hat sich während meiner Bahnfahrt ein Mensch vor den Zug geworfen und hat einen Abbruch der Fahrt verursacht.
Wir wurden über 2 Stunden im Zug festgehalten,da ein Aussteigen und weiterfahren durch die notwendigen Polizeilichen Untersuchungen nicht möglich war.
Somit habe ich meinen Flieger verpasst und musste mir ein neues Ticket für den darauffolgenden Tag kaufen und habe dadurch auch einen ganzen Urlaubstag verloren.
Habe ich ein Anrecht auf Rückerstattung des Geldes für das Flugticket?
Kann ich den verlorenen Urlaubstag finanziell geltend machen?
Danke für hilfreiche Antworten:
Mfg

Zou
Zou

Zou

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Tag, bei der Bahn können Sie hier keine Erstattung der Mehrkosten einfordern. Nach den EU-Fahrgastrechten haben Sie einen Anspruch auf anteilige Erstattung der Zugfahrt. Bei einer Verspätung von mehr als 120 Minuten erhalten Sie 50% des Bahntickets erstattet. Bei Abbruch der Reise sind sogar 100% möglich. Mehr dazu, sowie das Erstattungsformular finden Sie unter http://www.fahrgastrechte.info.

Sollten Sie jedoch die komplette Reise als Pauschalurlaub bei einem Reiseveranstalter gebucht haben, der die bequeme Anreise mit der Bahn im Programm hat( Zug zum Flug), gilt der Anschlussverlust als Unterbrechung der Reisekette. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an Ihren Veranstalter. Dieser bucht Sie kostenfrei auf einen anderen Flug um, und übernimmt darüber hinaus auch die notwendige Unterbringung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Blender28
Blender28

Blender28

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Tag, bei der Bahn können Sie hier keine Erstattung der Mehrkosten einfordern. Nach den EU-Fahrgastrechten haben Sie einen Anspruch auf anteilige Erstattung der Zugfahrt. Bei einer Verspätung von mehr als 120 Minuten erhalten Sie 50% des Bahntickets erstattet. Bei Abbruch der Reise sind sogar 100% möglich. Mehr dazu, sowie das Erstattungsformular finden Sie unter http://www.fahrgastrechte.info.

Sollten Sie jedoch die komplette Reise als Pauschalurlaub bei einem Reiseveranstalter gebucht haben, der die bequeme Anreise mit der Bahn im Programm hat( Zug zum Flug), gilt der Anschlussverlust als Unterbrechung der Reisekette. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an Ihren Veranstalter. Dieser bucht Sie kostenfrei auf einen anderen Flug um, und übernimmt darüber hinaus auch die notwendige Unterbringung.