Frage beantwortet

Ist die Mitnahme von Kindersitzen für den IC Bus (Mannheim Paris) für Kinder (8 & fast 2 J.) vorgeschrieben?

Ich fahre diesen Freitag mit einer Freundin mit dem IC Bus über Nacht die Strecke Mannheim Paris. Dabei haben wir 4 Kinder (2 mal 8 J., fast 2 und 3 J.), müssen wir für die Kinder Kindersitze mitbringen, um transportiert zu werden?

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo praya,
Die FAQ zum IC Bus sind hier aufschlussreich:

"
4.4 Sind Kindersitze im IC Bus vorgeschrieben oder im Bus vorhanden?
Kinderrückhalteeinrichtungen (Kindersitze und Kleinkindersitze/Babyschalen) werden in den IC Bussen nicht zur Verfügung gestellt. Sie können aber von den Reisenden mitgebracht werden. Die Sitze der IC Busse verfügen serienmäßig über Beckengurte oder vereinzelt auch über 3- Punkt-Gurte, mit denen mitgebrachte Rückhalteeinrichtungen jeweils befestigt werden können. Bei Fahrten in der Schweiz und durch die Schweiz ist für Kinder bis zum vollendeten 4. Lebens- jahr ein geeigneter Kindersitz/Babyschale gemäß der dortigen gesetzlichen Bestimmungen vor- geschrieben. Erforderliche Kindersitze/Babyschalen sind grundsätzlich von den Reisenden mit- zubringen. Als zusätzlichen Service führen die IC Busse auf den Linien in und durch die Schweiz jeweils zwei Kindersitze ("Sitzerhöhungen") mit. Es besteht jedoch kein Anspruch auf diese Kin- dersitze, insbesondere dann nicht, wenn sie für das Kind nicht geeignet sind oder mehr Kinder einen Kindersitz benötigen, als an Bord vorhanden sind. Sind erforderliche Kindersitze oder Ba- byschalen nicht mitgebracht worden oder nicht vorhanden, kann die Beförderung abgelehnt wer- den.
"

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo praya,
Die FAQ zum IC Bus sind hier aufschlussreich:

"
4.4 Sind Kindersitze im IC Bus vorgeschrieben oder im Bus vorhanden?
Kinderrückhalteeinrichtungen (Kindersitze und Kleinkindersitze/Babyschalen) werden in den IC Bussen nicht zur Verfügung gestellt. Sie können aber von den Reisenden mitgebracht werden. Die Sitze der IC Busse verfügen serienmäßig über Beckengurte oder vereinzelt auch über 3- Punkt-Gurte, mit denen mitgebrachte Rückhalteeinrichtungen jeweils befestigt werden können. Bei Fahrten in der Schweiz und durch die Schweiz ist für Kinder bis zum vollendeten 4. Lebens- jahr ein geeigneter Kindersitz/Babyschale gemäß der dortigen gesetzlichen Bestimmungen vor- geschrieben. Erforderliche Kindersitze/Babyschalen sind grundsätzlich von den Reisenden mit- zubringen. Als zusätzlichen Service führen die IC Busse auf den Linien in und durch die Schweiz jeweils zwei Kindersitze ("Sitzerhöhungen") mit. Es besteht jedoch kein Anspruch auf diese Kin- dersitze, insbesondere dann nicht, wenn sie für das Kind nicht geeignet sind oder mehr Kinder einen Kindersitz benötigen, als an Bord vorhanden sind. Sind erforderliche Kindersitze oder Ba- byschalen nicht mitgebracht worden oder nicht vorhanden, kann die Beförderung abgelehnt wer- den.
"