Frage beantwortet

Ist die Bahncard 50 mit Vorteilscard Senior/Österreich bei einer Fahrt von Frankfurt a. Main nach Linz Hbf kombinierbar?

Es wäre für Inhaber beider Karten durchaus vorteilhaft, wenn man beim Online-Kauf beide Karten gleichzeitig verwenden könnte. Die alternative Option zwei getrennte Karten zu kaufen 1.) Frankfurt nach Passau und 2.) Passau nach Linz ist zwar etwas kostengünstiger als das Ticket von Frankfurt nach Linz, jedoch etwas umständlicher. Welche Optionen gibt es?

Albert
Albert

Albert

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei der ÖBB geht es (erst weitere Ermäßigungen anklicken, dann erscheint die Bahncard25/50/100):
https://tickets.oebb.at/de/ticket/
Aber bitte GAAAAANZ LAAAANGSAAAM tippen – und immer nur eine einzige Eingabe machen und dann geduldig auf die Reaktion warten und „Fertig“ anklicken – sonst verschluckt sich das nervige Buchungssystem…. (Die App ist auch nicht viel besser.)

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo. Online kaufte ich bisher keine Tickets nach Österreich. Ich verfüge über eine BC100 und kaufe bei Reisen nach Österreich am Ticketautomaten das notwendige Anschlussticket. Dort gebe ich Start- und Zielort ein (also in Ihrem Fall Frankfurt--Linz) und kann dann während dem Buchungsprozess wählen, welche BC ich besitze. Auf dieser Seite steht ein Button "weitere Ermäßigungen" zur Verfügung. Dort kann man dann die österreichische Vorteilscard auch noch hinzufügen. Dann rechnet der Automat alle Rabatte vom Fahrpreis ab. Vielleicht hilft Ihnen diese Antwort, auch wenn es sich bei meiner Beschreibung eben nicht um einen Onlinekauf handelt.

Guten Abend Albert und 888 und auch vielen Dank an 888 für die Info. Ergänzend kann ich nur dazu sagen, dass es online nicht geht und auch aktuell dahingehend nichts geplant ist. Sie können aber gerne den Rat von 888 befolgen. /no

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei der ÖBB geht es (erst weitere Ermäßigungen anklicken, dann erscheint die Bahncard25/50/100):
https://tickets.oebb.at/de/ticket/
Aber bitte GAAAAANZ LAAAANGSAAAM tippen – und immer nur eine einzige Eingabe machen und dann geduldig auf die Reaktion warten und „Fertig“ anklicken – sonst verschluckt sich das nervige Buchungssystem…. (Die App ist auch nicht viel besser.)

Albert
Albert

Albert

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Ich danke allen, die mir geantwortet haben. Sehr hilfreich!
Mein jetziger Zwischenstand der Recherche ist:

einfache Fahrt von Aschaffenburg nach Linz Hbf, 26.07. 12:24, ICE, BC 50 und Vorteilscard Senior

1.) nur mit DB online gebucht 58,95 (+ggfls. 4,50 für Sitzplatz)
2.) mit DB nach Passau und ÖBB von Passau nach Linz 40,50 + 9,50 =50 (+ggfls. 7,50 für Sitzplatz)
3.) nur mit Öbb online gebucht 53,80 (+6 für Sitzplätze)

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auf den ausländischen Streckenanteil wird bei der DB keine Mehrwertsteuer ausgewiesen (auf der Fahrkarte nachzulesen), also sollte der österreichisch Streckenanteil bei der DB brutto=netto eigentlich etwas billiger sein als bei den ÖBB und umgekehrt der deutsche Streckenanteil bei den ÖBB billiger, da sie nur auf den österreichischen Streckenanteil MWSt abführt.
Komischerweise ist es aber bei Flexpreisen genau umgekehrt: Der ausländische Streckenanteil wird immer überteuert verkauft, so dass separate nationale Buchungen bei Flexpreisen meist günstiger sind. (Löbliche Ausnahme: Zumindest früher die SBB bei Buchung über die DB.) Bei Sparpreisen kommt es sehr auf den Einzelfall an; tendenziell sind internationale Sparpreise bei der DB in letzter Zeit deutlich teurer geworden, kurzfristig gebuchte nationale aber billiger.
Aufgrund der von der DB verweigerten Fahrgastrechte, insbesondere Aufhebung der Zugbindung, ist von einer Stückelung bei Sparpreisen zumindest in Richtung Deutschland dringend abzuraten. (Wie pingelig die ÖBB sind, kann ich nicht beurteilen.)
(Am DB-Schalter kann man auch die Vorteilscard als zusätzliche Ermäßigung zur Bahncard angeben, erhält aber darauf wie auch an ÖBB-Schaltern nur 45% statt 50% Ermäßigung.)