Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zugbindung: Nur wenig Umsteigezeit, was ist bei Verspätung?

Hallo,

ich möchte nach Zürich fahren und muss hierfür 2 mal umsteigen. Bei einem noch verfügbaren Sparpreis ist die Umsteigezeit allerdings teilweise nur 8 Minuten. Was ist wenn ich aufgrund von Verspätung den Anschlusszug, indem ich Zugbindung besitze, verpasse? In den Fahrgastrechten steht ja häufig erst, dass man ab 20 Minuten Verspätung den nächstens Zug nehmen darf. Wenn ich jetzt nur 8 Minuten Umsteigezeit habe, und der vorherige Zug 10 Minuten Verspätung habe, habe ich dann einfach Pech?

youngestfan
youngestfan

youngestfan

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

die 20 Minuten gelten für die Ankunftszeit am Zielort laut Fahrkarte, nicht für den Umstieg.

Hallo youngestfan,

wenn Sie aufgrund eines Zugausfalls oder Verspätung Ihren Anschlusszug verpassen, dürfen Sie selbstverständlich einfach den nächsten Zug (nicht reservierungspflichtig) nehmen. Sollten Sie für den verpassten Zug eine Sitzplatzreservierung haben, so gehen Sie bitte im Bahnhof direkt in ein DB Reisezentrum. Meine Kollegen tauschen Ihnen die bereits gebuchte Sitzplatzreservierung kostenfrei um. Vorausgesetzt, es sind noch Plätze vorhanden. Ansonsten werden Ihnen die Kosten wieder erstattet. /fi