Diese Frage wartet auf Beantwortung

falsche Erstattung ?? was tun ??

Ich habe am 6.4.16 eine Zugfahrt für den 3.07.16 von Wiesbaden Hbf nach Kiel Hbf und zurück am 06.07.16 gebucht. Ein paar Tage später habe ich noch die Platzreservierungen vorgenommen. Die Hinfahrt verlief problemlos. Bei der Rückfahrt sollte es laut Buchung um 11.13 mit dem ICE 77 ab Kiel Hbf.losgehen. Einige Wochen später schaute ich im Fahrplan naochmal nach und plötzlich sollte es um 10.43 Uhr ab Kiel losgehen, aber immer noch mit dem ICE 77. Okay, kein Problem dachte ich. Kurz vor Beginn der Reise schaute ich zum Glück nochmal nach und siehe da den ICE 77 ab Kiel Hbf, gab es nicht mehr. Wir sollten mit einem Regio um 10.21 Uhr ab Kiel bis Hamburg Hbf fahren und hatten dann 24 Minuten zum Umsteigen in den ICE 77 der nur noch ab Hamburg fuhr. Als wir dann am 6.7. in Kiel Hbf ankamen, wohlgemerkt über eine halbe Stunde vor Fahrtantritt war der Bahnsteig schon ziemlich voll und der Regio der eigentlich um 10.21 Uhr abfahren sollte musste noch ausgetauscht werden und es war letztendlich 10.40 Uhr als wir endlich in Kiel losfuhren. Als wir in den Hbf Hamburg einfuhren, sahen wir den ICE 77 der um 12.01 Uhr fahren sollte gerade abfahren. Wir wandten uns an die Info der Deutschen Bahn und die Dame bestätigte die Verspätung und suchte uns einen anderen Zug raus. Wir sind dann mit einem IC um 12.28 Uhr gefahren und waren gegen 17.10 Uhr in Frankfurt. Dort stiegen wir dann in die Via um nach Wiesbaden Hbf wo wir dann um 17.58 Uhr ankamen. Die ursprüngliche Ankunft in Wiesbaden sollte lt. gebuchter Fahrkarte um 16.54 Uhr sein. Heute war ich dann bei der Servicestelle und wollte mir direkt die Erstattung der Sitzplatzreservierung und den Pauschalbetrag für die Verspätung abholen. Als erstes wollte man mir 5,90 Euro auszahlen ( allein die Platzreserierung waren 9,00 Euro) dann kamen wir auf einen Betrag von 14.25 Euro. Als ich sagte das könne ja nicht stimmen, wir würden doch 25 % für die Verspätung bekommen ( 48 Euro war der Fahrkartenpreis) bekam ich nur zur Antwort, der Computer würde nichts anderes auswerfen. Sie könne mir nicht mehr ausbezahlen. Ich habe dann die 14,25 Euro genommen und habe aber somit keine
Unterlagen mehr, die hat die Dame ja dort behalten. Kann ich im nachhinein noch irgendetwas unternehmen, wobei es mir jetzt nicht wirklich um die fehlenden 5 Euro geht. Ich finde es nur nicht korrekt, das man nicht das bekommt was einem zusteht. Wenn einer logisch rechnet merkt er ja schon das die Summe nicht stimmen kann. Und die Kosten für die Sitzplatzreservierung stehen mir ja in vollem Umfang zu, da wir die Plätze ja nicht in Anspruch nehmen konnten. Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen, ob ich nochwas machen kann.

Antworten

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo monikahuber,

Ohne Unterlagen wird es nahe zu unmöglich, da noch was zu retten.

Maximal eine Anfrage mit der Schilderung beim Kundendialog kann eventuell noch erfolgreich sein.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo monikahuber,

es tut mir leid, dass Sie von der Verspätung betroffen waren. Ab einer Verspätung von 60 Minuten am Zielbahnhof steht Ihnen eine Entschädigung von 25 Prozent des Fahrkartenwertes (einfache Fahrt) zu. Wie viel hat die Rückfahrt gekostet? /ni

Die Fahrt hat für 2 Personen 48 Euro gekostet.
Das heißt doch das mir 12 Euro für die Fahrt zustehen plus die Platzreservierung von 9 Euro.
Wie kommt man da auf 14,25 Euro

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ist das der Preis für Hin- und Rückfahrt oder nur die Rückfahrt? /ni

Das ist der Preis für die Rückfahrt. Habe für die Hinfahrt 38 Euro und für die Rückfahrt 48 Euro gezahlt, also insgesamt 86 Euro plus jeweils 9 Euro Platzreservierung.

FlorianBe
FlorianBe

FlorianBe

Ebene
1
514 / 750
Punkte

Wenn Hin- und Rückfahrt auf einem Fahrschein ist werden die 86€ einfach durch zwei geteilt und von den 43€ bekommen Sie dann die 25%. Ist nun auch keine Erklärung für die 14,25€...
Das nächste mal lieber nicht das Geld nehmen und Unterschreiben wenn Ihnen da auffällt das was nicht stimmen kann.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Wie der Betrag von 14,25 Euro zustande gekommen ist, kann ich mir auch nicht erklären. Haben Sie denn einen Beleg über die Entschädigung bekommen? Haben Sie das Ticket online gebucht? Dann finden Sie dieses und die Auftragsnummer noch in Ihrer Buchungsrückschau. Am besten dann einmal direkt beim Servicecenter Fahrgastrechte nach der Entschädigung erkundigen. /ki